gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Nachverdichtung der Sonderklasse

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

» Bild vergrößern

 

1,5 Tonnen schwer ist das Giebeleck des neuen Westgiebel des gewobau-Wohngebäudes in der Lucas-Cranach-Str. 43 - 47, den ein großer Baukran auf das neue fünfte Stockwerk hievt. Seit Wochen können Bewohner, Anwohner und Passanten zwei große Baukräne im Einsatz beobachten. Neben dem spektakulären Einsatz für den Giebel heben die Kräne nämlich kontinuierlich Seitenwände am Stück, Dachbalkenpakete und weiteres Baumaterial auf das oberste Stockwerk

Sechs neue Loft-Wohnungen im Dachgeschoss
 "Wir schaffen, wenn es möglich ist, auch Wohnraum im vorhandenen Hausbestand“, erklärt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein bei der Besichtigung der Baumaßnahme vor Ort. Seit April sind die Arbeiten für den Dachgeschossausbau dort in vollem Gange. Es entstehen hier sechs neue  Wohnungen im bislang  24-Familienhaus.


Neubauwohnungen über den Dächern der Stadt

Neubauwohnungen über den Dächern der Stadt

» Bild vergrößern

Das ist „Nachverdichtung der Sonderklasse“, zeigte sich der Geschäftsführer sehr angetan von der Ausführung. Die neuen Wohnungen im Loft-Charakter bieten eine Galeriewohnebene und einen offenen Blick auf die Sichtsparren des Dachs. „Modern, komfortabel und urban werden sie sein“, so Geschäftsführer Regenstein. Er hat keine Zweifel, dass die neuen Wohnungen, die im Dezember dieses Jahres fertig gestellt sein sollen, schnell vermietet werden.

Nachfrage nach frei finanzierten Wohnungen sehr hoch
„Die Nachfrage nach Wohnungen ist bei uns unverändert hoch“, erläutert Regenstein. Von den rund 2.200 Wohnungsinteressierten, die bei der gewobau gelistet sind, wollen 75 Prozent und damit  mehr als 1.500 Interessenten eine freifinanzierte, modernisierte oder auch Neubauwohnung mieten. Dafür wollen sie 8 bis 10 Euro pro Quadratmeter zahlen, im Vergleich zu den Zentren des Rhein-Main-Gebietes immer noch ein recht günstiger Mietpreis. „Gerade auch für diese Zielgruppe, das sind viele Pendler, die im Rhein-Main-Gebiet arbeiten, benötigen wir dringend attraktiven Wohnraum“, betont der Geschäftsführer.

 

 

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

» Bild vergrößern

 

Deshalb baut der städtische Wohndienstleister auch seit einigen Jahren wieder neue Wohnungen. Die bis zum Ende Juli fertig gestellten 17 Wohnungen des letzten Bauabschnittes des Horlache Parks in der Moritz-von-Schwind-Straße sind bereits alle vermietet. Auch die 22 neuen Wohnungen am Böllenseeplatz 5 -6 haben schon alle neue Mieter gefunden.

Energetische Modernisierung inklusive
Deshalb modernisiere die gewobau nach wie vor im Bestand und baue neu, wo es gehe. Das ist auch bei der Lucas-Cranach-Straße 43 - 47 so.

 

1,5 Tonnen schwerer Westgiebel auf dem neuen Dachgeschoss in der Lucas-Cranach-Straße

1,5 Tonnen schwerer Westgiebel auf dem neuen Dachgeschoss in der Lucas-Cranach-Straße

» Bild vergrößern

 

Neben dem Dachgeschossausbau wird zeitgleich das gesamte Gebäude mit Fassadendämmung und dem Einbau neuer Fenster energetisch saniert. Außerdem werden die Bäder modernisiert und eine dezentrale Warmwasserversorgung neu installiert. Und natürlich erhält das Gebäude auch neue Vorstellbalkone. Die neuen Dachgeschosswohnungen werden übrigens eine Dachterrasse haben.

Weitere Dachgeschosswohnungen im nächsten Jahr geplant
Und im nächsten Jahr plane die gewobau auch das Dachgeschoss des Nachbargebäudes in der Adolf-von-Menzel  Straße 6 - 10 im gleichen Stil mit weiteren sechs Wohnungen auszubauen.
Parkplätze gibt es im Bereich ausreichend, denn die gewobau hat vor einiger Zeit vorausschauend die nahegelegene Parkfläche an den Häusern hinzugekauft..
 

zurück zur Übersicht
 

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Nachverdichtung der Sonderklasse

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

» Bild vergrößern

 

1,5 Tonnen schwer ist das Giebeleck des neuen Westgiebel des gewobau-Wohngebäudes in der Lucas-Cranach-Str. 43 - 47, den ein großer Baukran auf das neue fünfte Stockwerk hievt. Seit Wochen können Bewohner, Anwohner und Passanten zwei große Baukräne im Einsatz beobachten. Neben dem spektakulären Einsatz für den Giebel heben die Kräne nämlich kontinuierlich Seitenwände am Stück, Dachbalkenpakete und weiteres Baumaterial auf das oberste Stockwerk

Sechs neue Loft-Wohnungen im Dachgeschoss
 "Wir schaffen, wenn es möglich ist, auch Wohnraum im vorhandenen Hausbestand“, erklärt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein bei der Besichtigung der Baumaßnahme vor Ort. Seit April sind die Arbeiten für den Dachgeschossausbau dort in vollem Gange. Es entstehen hier sechs neue  Wohnungen im bislang  24-Familienhaus.


Neubauwohnungen über den Dächern der Stadt

Neubauwohnungen über den Dächern der Stadt

» Bild vergrößern

Das ist „Nachverdichtung der Sonderklasse“, zeigte sich der Geschäftsführer sehr angetan von der Ausführung. Die neuen Wohnungen im Loft-Charakter bieten eine Galeriewohnebene und einen offenen Blick auf die Sichtsparren des Dachs. „Modern, komfortabel und urban werden sie sein“, so Geschäftsführer Regenstein. Er hat keine Zweifel, dass die neuen Wohnungen, die im Dezember dieses Jahres fertig gestellt sein sollen, schnell vermietet werden.

Nachfrage nach frei finanzierten Wohnungen sehr hoch
„Die Nachfrage nach Wohnungen ist bei uns unverändert hoch“, erläutert Regenstein. Von den rund 2.200 Wohnungsinteressierten, die bei der gewobau gelistet sind, wollen 75 Prozent und damit  mehr als 1.500 Interessenten eine freifinanzierte, modernisierte oder auch Neubauwohnung mieten. Dafür wollen sie 8 bis 10 Euro pro Quadratmeter zahlen, im Vergleich zu den Zentren des Rhein-Main-Gebietes immer noch ein recht günstiger Mietpreis. „Gerade auch für diese Zielgruppe, das sind viele Pendler, die im Rhein-Main-Gebiet arbeiten, benötigen wir dringend attraktiven Wohnraum“, betont der Geschäftsführer.

 

 

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

Geschäftsführer Torsten Regenstein mit Bauleiterin Carola Kaplan auf dem neuen Dachgeschoss

» Bild vergrößern

 

Deshalb baut der städtische Wohndienstleister auch seit einigen Jahren wieder neue Wohnungen. Die bis zum Ende Juli fertig gestellten 17 Wohnungen des letzten Bauabschnittes des Horlache Parks in der Moritz-von-Schwind-Straße sind bereits alle vermietet. Auch die 22 neuen Wohnungen am Böllenseeplatz 5 -6 haben schon alle neue Mieter gefunden.

Energetische Modernisierung inklusive
Deshalb modernisiere die gewobau nach wie vor im Bestand und baue neu, wo es gehe. Das ist auch bei der Lucas-Cranach-Straße 43 - 47 so.

 

1,5 Tonnen schwerer Westgiebel auf dem neuen Dachgeschoss in der Lucas-Cranach-Straße

1,5 Tonnen schwerer Westgiebel auf dem neuen Dachgeschoss in der Lucas-Cranach-Straße

» Bild vergrößern

 

Neben dem Dachgeschossausbau wird zeitgleich das gesamte Gebäude mit Fassadendämmung und dem Einbau neuer Fenster energetisch saniert. Außerdem werden die Bäder modernisiert und eine dezentrale Warmwasserversorgung neu installiert. Und natürlich erhält das Gebäude auch neue Vorstellbalkone. Die neuen Dachgeschosswohnungen werden übrigens eine Dachterrasse haben.

Weitere Dachgeschosswohnungen im nächsten Jahr geplant
Und im nächsten Jahr plane die gewobau auch das Dachgeschoss des Nachbargebäudes in der Adolf-von-Menzel  Straße 6 - 10 im gleichen Stil mit weiteren sechs Wohnungen auszubauen.
Parkplätze gibt es im Bereich ausreichend, denn die gewobau hat vor einiger Zeit vorausschauend die nahegelegene Parkfläche an den Häusern hinzugekauft..
 

zurück zur Übersicht
 

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Rüsselsheimer Weihnachtsmarkt 2017

    Auch in diesem Jahr hatten gewobau und WfB wieder einen gemeinsamen Stand

    » weiterlesen

Veranstaltungen

  • Klar Position beziehen gegen Rassismus und Rechtspopulismus

    Stiftung Alte Synagoge: Workshop „Aktiv gegen Stammtischparolen"

    » weiterlesen

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.300 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport