gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Ab sofort alle Infos rund ums Wohnen wie News, Wohnungsangebote oder Mieterservice auf das mobile Endgerät:

  • kein Download
  • kostenlos
  • sofort verfügbar

gewobau fördert seit über zehn Jahren Schreibwerkstätten bei den Rüsselsheimer Lesewochen

„Heimat“ ist das Leitthema, das Nevfel Cumart seinen Schülern gerne in der Schreibwerkstatt stellt. Und die Texte, die von allen Teilnehmern engagiert gestaltet werden, berühren. Die jungen Leute erzählen von ihren Gefühlen, ihren Wahrnehmungen, von Freude und Ängsten. Nevfel Cumart gelingt es immer wieder, die Schüler zu erreichen und ihnen für ihre Gefühle Ausdrucksmöglichkeiten zu vermitteln.

 

Auch im 31. Jahr der Rüsselsheimer Lesewochen setzt die gewobau deshalb ihre Unterstützung fort. Seit nun 13 Jahren engagiert sich das Rüsselsheimer Wohnungsunternehmen mit der Förderung von Schreibwerkstätten für Schülerinnen und Schüler im Programm der Rüsselsheimer Lesewochen.

 

Autor Nevfel Cumart mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 in der Friedrich-Ebert-Schule

Autor Nevfel Cumart mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 in der Friedrich-Ebert-Schule

» Bild vergrößern

 

Kooperation mit dem Förderverein Lesen und Lesen lassen

In direkter Kooperation mit dem Förderverein Lesen und Lesen Lassen e.V. fand die diesjährige Schreibwerkstatt mit dem seit Jahren bekannten Autor Nevfel Cumart in der Friedrich-Ebert-Schule statt. Daran werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 teilnehmen. „Es wird gerade in diesen Tagen immer deutlicher, dass Lesen und der Umgang mit Sprache der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und Integration ist“, sagt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein. Dies schaffe Selbstvertrauen in das eigene Können und fördere gerade bei jungen Menschen Identitätsbildung auch mit der Umgebung.

 

Engagement für das Miteinander in der Stadtgesellschaft

„Die gewobau engagiert sich deshalb bei diesem Bildungsprojekt schon seit Jahren“, betont Regenstein, weil sie als kommunales Wohnungsunternehmen das Miteinander in der Stadtgesellschaft weiter voranbringen wolle. Sprache sei dazu ein wichtiger Beitrag.

 

Die von der gewobau in den letzten 13 Jahren unterstützten Schreibwerkstätten fanden in vielen Schulen in Rüsselsheim statt: Mit dabei waren die Parkschule, die Gerhard-Hauptmann-Schule, das Max-Planck-Gymnasium, die Immanuel Kant-Schule und die Humboldtschule. Die Friedrich-Ebert-Schule ist nunmehr zum dritten Mal Partner des gemeinsamen Projektes vom Verein Lesen und lesen Lassen und gewobau.


 

zurück zur Übersicht

 

 

 

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Ab sofort alle Infos rund ums Wohnen wie News, Wohnungsangebote oder Mieterservice auf das mobile Endgerät:

  • kein Download
  • kostenlos
  • sofort verfügbar

gewobau fördert seit über zehn Jahren Schreibwerkstätten bei den Rüsselsheimer Lesewochen

„Heimat“ ist das Leitthema, das Nevfel Cumart seinen Schülern gerne in der Schreibwerkstatt stellt. Und die Texte, die von allen Teilnehmern engagiert gestaltet werden, berühren. Die jungen Leute erzählen von ihren Gefühlen, ihren Wahrnehmungen, von Freude und Ängsten. Nevfel Cumart gelingt es immer wieder, die Schüler zu erreichen und ihnen für ihre Gefühle Ausdrucksmöglichkeiten zu vermitteln.

 

Auch im 31. Jahr der Rüsselsheimer Lesewochen setzt die gewobau deshalb ihre Unterstützung fort. Seit nun 13 Jahren engagiert sich das Rüsselsheimer Wohnungsunternehmen mit der Förderung von Schreibwerkstätten für Schülerinnen und Schüler im Programm der Rüsselsheimer Lesewochen.

 

Autor Nevfel Cumart mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 in der Friedrich-Ebert-Schule

Autor Nevfel Cumart mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 in der Friedrich-Ebert-Schule

» Bild vergrößern

 

Kooperation mit dem Förderverein Lesen und Lesen lassen

In direkter Kooperation mit dem Förderverein Lesen und Lesen Lassen e.V. fand die diesjährige Schreibwerkstatt mit dem seit Jahren bekannten Autor Nevfel Cumart in der Friedrich-Ebert-Schule statt. Daran werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 teilnehmen. „Es wird gerade in diesen Tagen immer deutlicher, dass Lesen und der Umgang mit Sprache der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und Integration ist“, sagt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein. Dies schaffe Selbstvertrauen in das eigene Können und fördere gerade bei jungen Menschen Identitätsbildung auch mit der Umgebung.

 

Engagement für das Miteinander in der Stadtgesellschaft

„Die gewobau engagiert sich deshalb bei diesem Bildungsprojekt schon seit Jahren“, betont Regenstein, weil sie als kommunales Wohnungsunternehmen das Miteinander in der Stadtgesellschaft weiter voranbringen wolle. Sprache sei dazu ein wichtiger Beitrag.

 

Die von der gewobau in den letzten 13 Jahren unterstützten Schreibwerkstätten fanden in vielen Schulen in Rüsselsheim statt: Mit dabei waren die Parkschule, die Gerhard-Hauptmann-Schule, das Max-Planck-Gymnasium, die Immanuel Kant-Schule und die Humboldtschule. Die Friedrich-Ebert-Schule ist nunmehr zum dritten Mal Partner des gemeinsamen Projektes vom Verein Lesen und lesen Lassen und gewobau.


 

zurück zur Übersicht

 

 

 

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Laaiendefibrillator in Bauschheim präsentiert

    Herzsicher in Bauschheim - Mieter organisieren Laiendefibrillator

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Tag der Architektur 2019: Trotz heißem Wetter gut besucht

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.300 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport