gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

 

Gestaltung von gewobau-Wohngebäuden am Böllenseeplatz abgeschlossen

Die gewobau hat nach der Fertigstellung der neuen Wohngebäude Böllenseeplatz 10 -12 und 5 - 6 an der Nord- und Westseite des Böllenseeplatzes in den Jahren 2015 und 2016 in diesem Jahr auch die angrenzenden Nachbargebäude neu gestaltet. Dazu erhielten die Wohngebäude Böllenseeplatz 1, 2, 3 und 7-9 (das war das erste Wohngebäude der gewobau nach Gründung der Wohnungsbaugesellschaft 1954) sowie Wilhelm-Sturmfels-Straße 37 - 41 in den letzten Wochen einen farblich auf die Neubauten und den gesamten Platz abgestimmten Fassadenanstrich.

 

Neugestaltung der gewobau Wohngebäude am Böllenseeplatz

Neugestaltung der gewobau Wohngebäude am Böllenseeplatz

» Bild vergrößern

 

Böllenseeplatz wieder stärker betonen

„Wir wollen mit unseren Wohngebäuden, die den Platz an vier Seiten umrahmen, das Gesamtensemble des Areals stimmig präsentieren und zugleich den inmitten liegenden Platz im Wohnquartier wieder stärker betonen“, erklärte gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein bei der Besichtigung der Neugestaltung vor Ort. Bei der Farbgebung hat die gewobau wie schon bei den Neubauten besonders den bestimmenden Charakter des Kirchengebäudes der Evangelischen Martingsgemeinde berücksichtigt. Wie es von den Planern seinerzeit gewünscht war und heute wieder stärker betont wird, sollen die Kirche und der Platz eine starke städtebauliche Präsenz im Wohngebiet einnehmen. „Darauf sind wir eingegangen“, so Torsten Regenstein. Das hat die gewobau sich 275.200 Euro zusätzlich zu den Neubauten kosten lassen.

 

Rechtzeitig vor Rückkehr der Schwalben fertig

Eine Besonderheit des Naturschutzes hatte der städtische Wohndienstleister ebenfalls im Blick. Die Arbeiten an allen drei Wohngebäuden wurden nahezu zeitgleich ausgeführt, um rechtzeitig vor der Rückkehr der Schwalben fertig zu sein. An den Wohngebäuden befinden sich nämlich seit Jahren/Jahrzehnten schon viele Schwalbennester. „Und die Schwalben bringen ja nicht nur den Sommer zurück, nach dem wir uns sehnen“, so Regenstein mit einem Augenzwinkern, „sondern auch Glück für alle Hauseigentümer.“.

 

 

v.l. Geschäftsführer Torsten Regenstein und Abteilungsleiter Technische Abteilung Service Wolfgang Leitzbach

v.l. Geschäftsführer Torsten Regenstein und Abteilungsleiter Technische Abteilung Service Wolfgang Leitzbach

» Bild vergrößern

 

 

 

zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

 

Gestaltung von gewobau-Wohngebäuden am Böllenseeplatz abgeschlossen

Die gewobau hat nach der Fertigstellung der neuen Wohngebäude Böllenseeplatz 10 -12 und 5 - 6 an der Nord- und Westseite des Böllenseeplatzes in den Jahren 2015 und 2016 in diesem Jahr auch die angrenzenden Nachbargebäude neu gestaltet. Dazu erhielten die Wohngebäude Böllenseeplatz 1, 2, 3 und 7-9 (das war das erste Wohngebäude der gewobau nach Gründung der Wohnungsbaugesellschaft 1954) sowie Wilhelm-Sturmfels-Straße 37 - 41 in den letzten Wochen einen farblich auf die Neubauten und den gesamten Platz abgestimmten Fassadenanstrich.

 

Neugestaltung der gewobau Wohngebäude am Böllenseeplatz

Neugestaltung der gewobau Wohngebäude am Böllenseeplatz

» Bild vergrößern

 

Böllenseeplatz wieder stärker betonen

„Wir wollen mit unseren Wohngebäuden, die den Platz an vier Seiten umrahmen, das Gesamtensemble des Areals stimmig präsentieren und zugleich den inmitten liegenden Platz im Wohnquartier wieder stärker betonen“, erklärte gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein bei der Besichtigung der Neugestaltung vor Ort. Bei der Farbgebung hat die gewobau wie schon bei den Neubauten besonders den bestimmenden Charakter des Kirchengebäudes der Evangelischen Martingsgemeinde berücksichtigt. Wie es von den Planern seinerzeit gewünscht war und heute wieder stärker betont wird, sollen die Kirche und der Platz eine starke städtebauliche Präsenz im Wohngebiet einnehmen. „Darauf sind wir eingegangen“, so Torsten Regenstein. Das hat die gewobau sich 275.200 Euro zusätzlich zu den Neubauten kosten lassen.

 

Rechtzeitig vor Rückkehr der Schwalben fertig

Eine Besonderheit des Naturschutzes hatte der städtische Wohndienstleister ebenfalls im Blick. Die Arbeiten an allen drei Wohngebäuden wurden nahezu zeitgleich ausgeführt, um rechtzeitig vor der Rückkehr der Schwalben fertig zu sein. An den Wohngebäuden befinden sich nämlich seit Jahren/Jahrzehnten schon viele Schwalbennester. „Und die Schwalben bringen ja nicht nur den Sommer zurück, nach dem wir uns sehnen“, so Regenstein mit einem Augenzwinkern, „sondern auch Glück für alle Hauseigentümer.“.

 

 

v.l. Geschäftsführer Torsten Regenstein und Abteilungsleiter Technische Abteilung Service Wolfgang Leitzbach

v.l. Geschäftsführer Torsten Regenstein und Abteilungsleiter Technische Abteilung Service Wolfgang Leitzbach

» Bild vergrößern

 

 

 

zurück zur Übersicht

Karriere bei der gewobau

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen,
die wir Ihnen als regionaler
Wohndienstleister bieten

» Ein starker Arbeitgeber

» Stellenangebote / Ausbildung

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Fassadengestaltung für den Neubau am Friedenpaltz, Siegerentwurf des Büros "raumwerk", Frankfurt

    Ehemaliges Karstadt Areal/Neubauplanung am Friedenplatz

    Aufsichtsrat entscheidet sich für den Entwurf des Büros „raumwerk“

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Übergabe des Kunstwerkes an die Öffentlichkeit

    In der Holbeinstraße wurde das Figurenensemble feierlich eingeweiht

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.300 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport