gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Schaufensterfassade für Stadt-Werbung genutzt

In den letzten beiden Wochen hat die gewobau Rüsselsheim in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing und dem Stadt- und Industriemuseum die Schaufenster der von ihr erworbenen Liegenschaften am Friedensplatz und des ehemaligen Karstadt Gebäudes mit Werbung für den Wohnstandort Rüsselsheim am Main und für ihre aktuellen Wohnprojekte gestaltet.

 

„Bis die Gesamtplanung für das Areal final mit allen Beteiligten abgestimmt ist, nutzen wir die einmalige Chance an zentraler Stelle in der Stadt für Rüsselsheim am Main und für das Wohnen in der Stadt bei der gewobau werben“, erklärt Geschäftsführer Torsten Regenstein. Zusammen mit dem Sprecher der Marketinggemeinschaft Treffpunkt Innenstadt, Thomas Hartmann, Dr. Bärbel Maul vom Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim und Regina Weidmann vom Stadtmarketing nahm er vor Ort die Neugestaltung in Augenschein. Wie schon bei den Videoclips über die vielfältigen Facetten der Stadt, auf die die Werbegestaltung am Friedenplatz Bezug nimmt, präsentieren die Fenster nun Wirtschaft und Mobilität und Naherholung im Grünen sowie Kulturveranstaltung , Feste und Märkte als Großplakatwerbung. „So können Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimer, Besucher und Gäste auf einen Blick sehen, wie wir in der Stadt feiern, welche Freizeit und Naherholungsangebote in den Parks und am Main wir haben und welche Kulturangebote hier zuhause sind. Und auch die Geschichte und Zukunft der Stadt als Denkfabrik wird thematisiert“, ergänzt Thomas Hartmann vom Treffpunkt Innenstadt.

 

v.l.: Regina Weidmann, Stadtmarketing Rüsselsheim, Thomas Hartmann, Treffpunkt Innenstadt, Torsten Regenstein, gewobau Rüsselsheim, Dr. Bärbel Maul, Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Florian Heinrich, Treffpunkt Innenstadt

v.l.: Regina Weidmann, Stadtmarketing Rüsselsheim, Thomas Hartmann, Treffpunkt Innenstadt, Torsten Regenstein, gewobau Rüsselsheim, Dr. Bärbel Maul, Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Florian Heinrich, Treffpunkt Innenstadt

» Bild vergrößern

 

 

„So können wir einmal Rüsselsheims besondere Akzente und Standortvorteile als Bildergalerie präsentieren und unsere Videofilme dazu in den Fokus stellen“, zeigte sich Regenstein sehr zufrieden mit dem Gestaltungskonzept. Wer die Bildergeschichte am Friedenplatz weiterverfolgt, sieht dann in der Frankfurter Straße die Bilderwelt, die zeigt, wie Rüsselsheimer und vor allem gewobau-Mieter heute wohnen. Dabei hat die gewobau auch ihre Zukunftsplanungen in der Frankfurter Straße mit dem neuen „Wohnen am Vernapark“ oder mit der künftigen Seniorenwohnanlage „Im großen Eichen Wohnparkplus“ in Bauschheim mit aufgenommen. „Das sind Wohnvisionen für die Stadt kurz vor der Fertigstellung und wir zeigen damit einen wichtigen Aspekt der Stadtentwicklung der nächsten Jahre am konkreten Beispiel“, so Regenstein. Und auch zum Thema Architektur und Wohnen zeigt die gewobau als Hauptsponsor zusammen mit dem Stadt- und Industriemuseum die Ankündigung für die große Mitmachaustellung im Herbst. „Für uns eine tolle Gelegenheit zur Werbung für die Ausstellungen direkt in der Innenstadt“, erklärte Museumsleiterin Dr. Bärbel Maul.

 

‚Auf diese Weise werden die zentral in der Innenstadt gelegenen Fensterflächen als Werbeflächen sinnvoll genutzt und bieten zugleich einen attraktiven Anblick“, freut sich auch Regina Weidmann vom Stadtmarketing. Wer weiß wie viel Werbeflächen in den Städten kosten, könne verstehen, dass die gewobau und die Stadt Rüsselsheim diese Werbemöglichkeit für sich und den Wohnstandort Rüsselsheim am Main nutzen, betont Thomas Hartmann. Er sieht auf jeden Fall eine deutliche Aufwertung im Areal, die ja echte Akzente des Stadtlebens zeige und deutlich mache, dass Rüsselsheim allen Unkenrufen zum Trotz sehr wohl Lebensfreude ausstrahle.

 

Und wer Details zu den vielfältigen Facetten wissen möchte, braucht übrigens nur die Filme, für die auch in den Fenstern mit QR-Code geworben wird, anzuschauen, da ist Rüsselsheim am Main in Aktion zu sehen.

 

 

zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Schaufensterfassade für Stadt-Werbung genutzt

In den letzten beiden Wochen hat die gewobau Rüsselsheim in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing und dem Stadt- und Industriemuseum die Schaufenster der von ihr erworbenen Liegenschaften am Friedensplatz und des ehemaligen Karstadt Gebäudes mit Werbung für den Wohnstandort Rüsselsheim am Main und für ihre aktuellen Wohnprojekte gestaltet.

 

„Bis die Gesamtplanung für das Areal final mit allen Beteiligten abgestimmt ist, nutzen wir die einmalige Chance an zentraler Stelle in der Stadt für Rüsselsheim am Main und für das Wohnen in der Stadt bei der gewobau werben“, erklärt Geschäftsführer Torsten Regenstein. Zusammen mit dem Sprecher der Marketinggemeinschaft Treffpunkt Innenstadt, Thomas Hartmann, Dr. Bärbel Maul vom Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim und Regina Weidmann vom Stadtmarketing nahm er vor Ort die Neugestaltung in Augenschein. Wie schon bei den Videoclips über die vielfältigen Facetten der Stadt, auf die die Werbegestaltung am Friedenplatz Bezug nimmt, präsentieren die Fenster nun Wirtschaft und Mobilität und Naherholung im Grünen sowie Kulturveranstaltung , Feste und Märkte als Großplakatwerbung. „So können Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimer, Besucher und Gäste auf einen Blick sehen, wie wir in der Stadt feiern, welche Freizeit und Naherholungsangebote in den Parks und am Main wir haben und welche Kulturangebote hier zuhause sind. Und auch die Geschichte und Zukunft der Stadt als Denkfabrik wird thematisiert“, ergänzt Thomas Hartmann vom Treffpunkt Innenstadt.

 

v.l.: Regina Weidmann, Stadtmarketing Rüsselsheim, Thomas Hartmann, Treffpunkt Innenstadt, Torsten Regenstein, gewobau Rüsselsheim, Dr. Bärbel Maul, Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Florian Heinrich, Treffpunkt Innenstadt

v.l.: Regina Weidmann, Stadtmarketing Rüsselsheim, Thomas Hartmann, Treffpunkt Innenstadt, Torsten Regenstein, gewobau Rüsselsheim, Dr. Bärbel Maul, Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Florian Heinrich, Treffpunkt Innenstadt

» Bild vergrößern

 

 

„So können wir einmal Rüsselsheims besondere Akzente und Standortvorteile als Bildergalerie präsentieren und unsere Videofilme dazu in den Fokus stellen“, zeigte sich Regenstein sehr zufrieden mit dem Gestaltungskonzept. Wer die Bildergeschichte am Friedenplatz weiterverfolgt, sieht dann in der Frankfurter Straße die Bilderwelt, die zeigt, wie Rüsselsheimer und vor allem gewobau-Mieter heute wohnen. Dabei hat die gewobau auch ihre Zukunftsplanungen in der Frankfurter Straße mit dem neuen „Wohnen am Vernapark“ oder mit der künftigen Seniorenwohnanlage „Im großen Eichen Wohnparkplus“ in Bauschheim mit aufgenommen. „Das sind Wohnvisionen für die Stadt kurz vor der Fertigstellung und wir zeigen damit einen wichtigen Aspekt der Stadtentwicklung der nächsten Jahre am konkreten Beispiel“, so Regenstein. Und auch zum Thema Architektur und Wohnen zeigt die gewobau als Hauptsponsor zusammen mit dem Stadt- und Industriemuseum die Ankündigung für die große Mitmachaustellung im Herbst. „Für uns eine tolle Gelegenheit zur Werbung für die Ausstellungen direkt in der Innenstadt“, erklärte Museumsleiterin Dr. Bärbel Maul.

 

‚Auf diese Weise werden die zentral in der Innenstadt gelegenen Fensterflächen als Werbeflächen sinnvoll genutzt und bieten zugleich einen attraktiven Anblick“, freut sich auch Regina Weidmann vom Stadtmarketing. Wer weiß wie viel Werbeflächen in den Städten kosten, könne verstehen, dass die gewobau und die Stadt Rüsselsheim diese Werbemöglichkeit für sich und den Wohnstandort Rüsselsheim am Main nutzen, betont Thomas Hartmann. Er sieht auf jeden Fall eine deutliche Aufwertung im Areal, die ja echte Akzente des Stadtlebens zeige und deutlich mache, dass Rüsselsheim allen Unkenrufen zum Trotz sehr wohl Lebensfreude ausstrahle.

 

Und wer Details zu den vielfältigen Facetten wissen möchte, braucht übrigens nur die Filme, für die auch in den Fenstern mit QR-Code geworben wird, anzuschauen, da ist Rüsselsheim am Main in Aktion zu sehen.

 

 

zurück zur Übersicht

Karriere bei der gewobau

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen,
die wir Ihnen als regionaler
Wohndienstleister bieten

» Ein starker Arbeitgeber

» Stellenangebote / Ausbildung

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Fassadengestaltung für den Neubau am Friedenpaltz, Siegerentwurf des Büros "raumwerk", Frankfurt

    Ehemaliges Karstadt Areal/Neubauplanung am Friedenplatz

    Aufsichtsrat entscheidet sich für den Entwurf des Büros „raumwerk“

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Übergabe des Kunstwerkes an die Öffentlichkeit

    In der Holbeinstraße wurde das Figurenensemble feierlich eingeweiht

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.300 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport