gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Ab sofort alle Infos rund ums Wohnen wie News, Wohnungsangebote oder Mieterservice auf das mobile Endgerät:

  • kein Download
  • kostenlos
  • sofort verfügbar

Für die Energiewende: gewobau ist Gründungsmitglied im neuen "ImmoNetzwerk Frankfurt-Rhein-Main"

Zehn Unternehmen der Wohnungswirtschaft im Rhein-Main-Gebiet haben sich mit der Mainova AG zum ImmoNetzwerk Frankfurt-Rhein-Main“ zusammengeschlossen. Eines davon ist die gewobau Rüsselsheim. Ziel der Initiative, die im Juli diesen Jahres eine Kooperationsvereinbarung schloss, ist es den Energieverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen in den Bestandsgebäuden zu senken. Die zehn Wohnungsunternehmen repräsentieren 120.000 Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet und bieten damit für rund 220.000 Menschen Wohnraum. Damit will auch die gewobau, die sich seit Jahren für Energieeffizienz bei ihren Modernisierungen und Neubauten einsetzt, weitere Synergien und Potenziale nutzen, um an und in ihren Wohnanlagen deutliche Energieeinsparungen zu erzielen. Die Arbeit des Netzwerkes ist auf zunächst drei Jahre angelegt. In diesem Zeitraum wollen sich die Experten der beteiligten Unternehmen regelmäßig über Chancen und Möglichkeiten für innovative und sinnvolle sowie wirtschaftliche Maßnahmen und Ansätze für energieeffizientes Wohnen austauschen. Darüber bringt jeder Partner eine oder mehrere zukunftsorientierte Projekte im eigenen Wohnungsbestand in die Fachdiskussion ein.

 

„Wir wollen damit auch andere und neue Möglichkeiten kennenlernen und ihre Umsetzung am Beispiel anderer Wohnungsunternehmen prüfen“, so gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein. So können Erfahrungswerte von anderen bei der Umsetzung von Energiemaßnahmen im eigenen Bestand genutzt werden. Außerdem wolle man gemeinsam Strategien für ein verbessertes Nutzer und Verbraucherverhalten entwickeln.

 

gewobau ist Gründungsmitgleid im "Immonetzwerk Frankfurt-Rhein-Main"

gewobau ist Gründungsmitgleid im "Immonetzwerk Frankfurt-Rhein-Main"

» Bild vergrößern


zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Ab sofort alle Infos rund ums Wohnen wie News, Wohnungsangebote oder Mieterservice auf das mobile Endgerät:

  • kein Download
  • kostenlos
  • sofort verfügbar

Für die Energiewende: gewobau ist Gründungsmitglied im neuen "ImmoNetzwerk Frankfurt-Rhein-Main"

Zehn Unternehmen der Wohnungswirtschaft im Rhein-Main-Gebiet haben sich mit der Mainova AG zum ImmoNetzwerk Frankfurt-Rhein-Main“ zusammengeschlossen. Eines davon ist die gewobau Rüsselsheim. Ziel der Initiative, die im Juli diesen Jahres eine Kooperationsvereinbarung schloss, ist es den Energieverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen in den Bestandsgebäuden zu senken. Die zehn Wohnungsunternehmen repräsentieren 120.000 Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet und bieten damit für rund 220.000 Menschen Wohnraum. Damit will auch die gewobau, die sich seit Jahren für Energieeffizienz bei ihren Modernisierungen und Neubauten einsetzt, weitere Synergien und Potenziale nutzen, um an und in ihren Wohnanlagen deutliche Energieeinsparungen zu erzielen. Die Arbeit des Netzwerkes ist auf zunächst drei Jahre angelegt. In diesem Zeitraum wollen sich die Experten der beteiligten Unternehmen regelmäßig über Chancen und Möglichkeiten für innovative und sinnvolle sowie wirtschaftliche Maßnahmen und Ansätze für energieeffizientes Wohnen austauschen. Darüber bringt jeder Partner eine oder mehrere zukunftsorientierte Projekte im eigenen Wohnungsbestand in die Fachdiskussion ein.

 

„Wir wollen damit auch andere und neue Möglichkeiten kennenlernen und ihre Umsetzung am Beispiel anderer Wohnungsunternehmen prüfen“, so gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein. So können Erfahrungswerte von anderen bei der Umsetzung von Energiemaßnahmen im eigenen Bestand genutzt werden. Außerdem wolle man gemeinsam Strategien für ein verbessertes Nutzer und Verbraucherverhalten entwickeln.

 

gewobau ist Gründungsmitgleid im "Immonetzwerk Frankfurt-Rhein-Main"

gewobau ist Gründungsmitgleid im "Immonetzwerk Frankfurt-Rhein-Main"

» Bild vergrößern


zurück zur Übersicht

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Laaiendefibrillator in Bauschheim präsentiert

    Herzsicher in Bauschheim - Mieter organisieren Laiendefibrillator

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Tag der Architektur 2019: Trotz heißem Wetter gut besucht

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.300 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport