gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

 

Abriss des ehemaligen Karstadt-Areal startet

Baustellen-Verkehrsführung in der Frankfurter Straße und Löwenstraße

 

Mit Jahresbeginn starten nun die vorbereitenden Arbeiten zum Abriss des Gesamtareals des ehemalige Karstadtgebäudes in der Frankfurter Straße und Löwenstraße. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet.  Die Baufahrzeuge werden gemäß der Verkehrsplanung zum Bauprojekt über die Löwenstraße einfahren und über die Frankfurter Straße und den Friedensplatz wieder ausfahren. Entsprechend wird die Fahrspur von der Löwenstraße bis zum Ende des Geländes des ehemaligen Karstadtgebäudes zur Baustellenabsicherung abgesperrt. In der ersten Bauphase bis Ende März kann die Fahrradspur erhalten bleiben. „Der Bus-und PKW-Verkehr kann aber wie bisher weitergeführt werden“, erklärt der Geschäftsführer Torsten Regenstein. Fußgänger müssen die dem Areal gegenüberliegende Straßenseite benutzen.

In der Löwenstraße wird der Gehweg direkt am Baustellengelände gesperrt. Damit stehen für den Verkehr bis zum Löwenplatz/Tiefgarage und Anlieger weiterhin beide Fahrspuren zur Verfügung. Die Sperrungen der Straßenbereiche rund um das Baustellenareal werden entsprechend ausgeschildert. Die gewobau bittet alle Verkehrsteilnehmer im künftigen Baustellenbereich um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme.

 

Die eigentlichen Abbrucharbeiten beginnen ab Ende Januar/Anfang Februar

Der eigentliche Abbruch z beginnt mit den äußeren Gebäuden an der Löwenstraße und dem Friedensplatz unter anderem mit dem Ausbau der Fenster und der inneren Gebäudeteile sowie deren Entsorgung ab Ende Januar/Anfang Februar. Der Abbruch des ehemaligen Karstadtgebäudes schließt sich dann im Frühjahr an. Die spätere Neubebauung des neuen Wohn- und Bürogebäudes am Friedensplatz wird dann ab Spätsommer beginnen. Die gewobau dokumentiert die Gesamtmaßnahme mit einer Baustellen-Webcam. Die Videos können dann auf dieser Homepage www.gewobau-online.de und auf dem Bildschirm im Erdgeschoss der Geschäftsstelle, im Fenster des Vermietungsbüros „forum wohnen“, Marktstraße 40 angeschaut werden. „Die Videos werden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen erstellt und sollen nach Abschluss der Gesamtmaßnahme im Zeitraffermodus ein anschauliches Zeitdokument für den Abriss und den Bau der neuen Mitte in Rüsselsheim bieten“, betont Geschäftsführer Torsten Regenstein.

 

zurück zur Übersicht

 

 

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

 

Abriss des ehemaligen Karstadt-Areal startet

Baustellen-Verkehrsführung in der Frankfurter Straße und Löwenstraße

 

Mit Jahresbeginn starten nun die vorbereitenden Arbeiten zum Abriss des Gesamtareals des ehemalige Karstadtgebäudes in der Frankfurter Straße und Löwenstraße. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet.  Die Baufahrzeuge werden gemäß der Verkehrsplanung zum Bauprojekt über die Löwenstraße einfahren und über die Frankfurter Straße und den Friedensplatz wieder ausfahren. Entsprechend wird die Fahrspur von der Löwenstraße bis zum Ende des Geländes des ehemaligen Karstadtgebäudes zur Baustellenabsicherung abgesperrt. In der ersten Bauphase bis Ende März kann die Fahrradspur erhalten bleiben. „Der Bus-und PKW-Verkehr kann aber wie bisher weitergeführt werden“, erklärt der Geschäftsführer Torsten Regenstein. Fußgänger müssen die dem Areal gegenüberliegende Straßenseite benutzen.

In der Löwenstraße wird der Gehweg direkt am Baustellengelände gesperrt. Damit stehen für den Verkehr bis zum Löwenplatz/Tiefgarage und Anlieger weiterhin beide Fahrspuren zur Verfügung. Die Sperrungen der Straßenbereiche rund um das Baustellenareal werden entsprechend ausgeschildert. Die gewobau bittet alle Verkehrsteilnehmer im künftigen Baustellenbereich um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme.

 

Die eigentlichen Abbrucharbeiten beginnen ab Ende Januar/Anfang Februar

Der eigentliche Abbruch z beginnt mit den äußeren Gebäuden an der Löwenstraße und dem Friedensplatz unter anderem mit dem Ausbau der Fenster und der inneren Gebäudeteile sowie deren Entsorgung ab Ende Januar/Anfang Februar. Der Abbruch des ehemaligen Karstadtgebäudes schließt sich dann im Frühjahr an. Die spätere Neubebauung des neuen Wohn- und Bürogebäudes am Friedensplatz wird dann ab Spätsommer beginnen. Die gewobau dokumentiert die Gesamtmaßnahme mit einer Baustellen-Webcam. Die Videos können dann auf dieser Homepage www.gewobau-online.de und auf dem Bildschirm im Erdgeschoss der Geschäftsstelle, im Fenster des Vermietungsbüros „forum wohnen“, Marktstraße 40 angeschaut werden. „Die Videos werden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen erstellt und sollen nach Abschluss der Gesamtmaßnahme im Zeitraffermodus ein anschauliches Zeitdokument für den Abriss und den Bau der neuen Mitte in Rüsselsheim bieten“, betont Geschäftsführer Torsten Regenstein.

 

zurück zur Übersicht

 

 

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

Veranstaltungen

  • Vertrag für neues Quartiersmanagement im Berliner Viertel unterzeichnet

    Sozialpsychiatrischer Verein führt Quartiersmanagement im Berliner Viertel weiter

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.400 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport