gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

 

Gewobau Rüsselsheim: Aktuelle Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen laufen weiter

Auch während der aktuellen Situation laufen die Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen der gewobau weiter. „Wir freuen uns, dass wir auch in der gegenwärtigen Situation gemeinsam mit unseren Partnerfirmen im Bau und den Fachingenieuren sowie Architekten unsere Baumaßnahmen weiterführen können“, erklärt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein.

 

Modernisierung des Wohngebäudes Lenbachstraße 80 -84 abgeschlossen

Aussenansicht_Wohngebäude_Lenbachstraße_80_84

So wurde im März das modernisierte Wohngebäude Lenbachstraße 80 – 84 bereits von den neuen Mietern bezogen.

Das Gebäude wurde bis Ende 2018 als Gemeinschaftsunterkunft genutzt und seit Sommer letzten Jahres zur Neuvermietung im unbewohnten Zustand umfangreich modernisiert. Die Maßnahme umfasste dabei nicht nur die Dämmung der gesamten Gebäudehülle, den Einbau neuer Fenster und die Neueindeckung des Daches, sondern auch eine Grundrissänderung, so dass die Bäder und Küchen vergrößert werden konnten. Mit dem Abbruch des vorherigen Fußbodens und Neubau eines schwimmenden Estrichs verbesserte die gewobau auch den Trittschallschutz für die neuen Mieter. Außerdem wurden neue Balkone installiert

Die Baumaßnahme wurde wie geplant Mitte Februar dieses Jahres 2020 fertig gestellt.

Nun folgt noch die Gestaltung der Außenanlagen, die zusammen mit dem bereits modernisierten Wohnanlage Lenbachstraße 86 – 88 in den nächsten Wochen/Monaten ausgeführt wird.

 

In Königstädten wird nächste Wohnanlage modernisiert

Aussenansicht modernisierte Wohnanlage Spessartring 2-8
 

Auch die Wohnanlage im Reis 24 – 26, Spessartring 2 – 8 mit 36 Wohnungen wurde Ende 2019 fertiggestellt. Hier wurden die Gebäude gemäß den aktuellen Standards energetisch ertüchtigt. Die Fassaden wurden durch eine zeitgemäße Gestaltung aufgewertet. Akzente setzten hierbei helle Klinkerflächen, die die Eingangsbereiche betonen. Ergänzt wurden neue, große Vorstellbalkone im Westen. Im Innenbereich wurden die Bäder und die Essdielen der Wohnungen modernisiert. Eine neuen Heizungszentrale wurde im Gebäude Spessartring 4 installiert, die künftig noch weitere Wohngebäude in der Nachbarschaft über Nahwärme versorgen wird und auch die zentrale Warmwasserversorgung sicherstellt. Mit der neuen Dacheindeckung erhielten die Gebäude zudem eine Photovoltaikanlage zur künftigen Nutzung als Mieterstrom. Die Außenanlagen wurden ebenfalls gestaltet und werden noch im Frühjahr fertiggestellt.

 

In der direkten Nachbarschaft, Spessartring 10 – 14 werden derzeit die Modernisierungsmaßnahmen fortgeführt. Der Umfang der Maßnahmen entspricht hierbei dem vorherigen Bauabschnitt, der Wohnanlage im Reis 24 – 26, Spessartring 2 – 8.  Ab Mitte April werden hier die Modernisierungsarbeiten in den 18 Wohnungen beginnen. Die Arbeiten sollen bis Oktober diesen Jahres, die Aufwertung der Außenanlagen bis zum Frühjahr 2021 abgeschlossen werden.

 

Neubauten befinden sich im Zeitplan

Auch die Neubaumaßnahmen der gewobau befinden sich im Zeitplan.

 

 

Wohnen am Vernapark in der Endphase der Bauerstellung

Neue Wohnanlage Wohnen am Vernaprk Frankfurter Straße 41

 

Die Wohngebäude in der Frankfurter Straße 41, Taunusstraße 11 und Waldstraße 30 mit insgesamt 50 Wohnungen, in direkter Innenstadtnähe gelegen, sind fertig gestellt und schon bezogen. Die Außenanlagen wurden dort mit bereits bepflanzten Grünflächen und Wegen angelegt.

 

In einem weiteren Bauabschnitt, Frankfurter Straße 39 schließt sich derzeit der Bau von 16 Wohnungen in drei Wohngebäuden, in zwei neuen und einem Bestandsgebäude, an.  Auf dem Grundstück Frankfurter Str. 39 entstanden im Rahmen einer innerstädtischen Nachverdichtungs-maßnahme in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bestehenden neuen Wohnhäusern von „Wohnen am Verna Park“ zwei neue Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 13 Wohneinheiten. Die Neubauten wurden im rückwärtigen Bereich der ehemaligen Hofreite errichtet. Das bestehende Einfamilienhaus wird aktuell energetisch modernisiert und zur Nutzung von drei Wohneinheiten umgebaut.

 

Die Rohbauarbeiten der beiden neuen Gebäude sowie der Fenstereinbau und die Dachdeckungsarbeiten wurden bereits abgeschlossen. Auch der Innenausbau ist weitgehend fertig gestellt. Für das Bestandsgebäude an der Frankfurter Straße wurde ein neues Dachgeschoss gemauert und ein neuer Dachstuhl erstellt. Die gesamte Fertigstellung dieser zweiten Neubauphase des „Wohnen am Vernapark“ ist wie geplant für den 30.07.2020 vorgesehen.

 

Neues Wohngebäude im Berliner Viertel im Sommer fertig

Wohnhaus Georog-Treber 78

Der Bau des Mehrfamilienwohnhauses in der Georg-Treber Straße 78 mit 20 Wohneinheiten ist mit sechs barrierearmen Seniorenwohnungen, sechs 1-2-Zimmer-Wohnungen und acht 3-Zimmer-Wohnungen im Sommer dieses Jahres 2020 nach rund eineinhalbjähriger Bauzeit bezugsfertig. Die Rohinstallationsarbeiten für die Bereiche Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro wurden im Januar 2020 abgeschlossen. Die wärmegedämmte Fassade wurde bis Ende Februar fertig gestellt, ebenso erfolgte der Gerüstabbau. Die Neubaumaßnahme befindet sich im vorgegebenen Bauablaufplans und wird im Sommer dieses Jahres fertig gestellt.

 

Nachbarschafts- und Familienzentrum Böllensee

Am Böllenseeplatz 14 begann die gewobau im letzten Jahr mit dem Neubau eines Nachbarschafts- und Familienzentrum mit Kindertagesstätte, Nachbarschaftszentrum und 9 Seniorenwohnungen.

Der Einbau der Fenster und die Gestaltung der Fassade wurde bis Weihnachten 2019 nahezu vollständig abgeschlossen. Der Innenausbau der Gesamtanlage verläuft planmäßig. Derzeit erfolgt auf der Baustelle die Dämmung und es werden Elektrobauarbeiten, Heizung- Lüftung- Sanitärarbeiten, und der Trockenbau ausgeführt. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Ende November dieses Jahres geplant.

 

 

Abriss des alten Karstadtareals

 

Seit Anfang des Jahres wird der Abbruch der Nachbargebäude des ehemaligen Karstadt Frankfurter Straße/Löwenstraße/Friedensplatz durchgeführt. Aktuell findet die vollständige Entkernung mit dem Ausbau und der Entsorgung von Bau- und Schadstoffen statt. Zudem wurde das Arbeits- und Schutzgerüst aufgestellt. Die eigentlichen Abbrucharbeiten des früheren Karstadtgebäudes beginnen in Kürze.

 

Für die Neugestaltung mit dem Wohnen am Friedensplatz wurden umfangreiche Vorbereitungen für die Planung des Neubaus getroffen. Hier wird ab Spätsommer dieses Jahres mit den Rohbauarbeiten für eine Wohnanlage mit 78 Wohnungen und Gewerbeflächen im Erdgeschoss begonnen. Die Fertigstellung ist im Jahr 2022 geplant.

 

zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

 

Gewobau Rüsselsheim: Aktuelle Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen laufen weiter

Auch während der aktuellen Situation laufen die Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen der gewobau weiter. „Wir freuen uns, dass wir auch in der gegenwärtigen Situation gemeinsam mit unseren Partnerfirmen im Bau und den Fachingenieuren sowie Architekten unsere Baumaßnahmen weiterführen können“, erklärt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein.

 

Modernisierung des Wohngebäudes Lenbachstraße 80 -84 abgeschlossen

Aussenansicht_Wohngebäude_Lenbachstraße_80_84

So wurde im März das modernisierte Wohngebäude Lenbachstraße 80 – 84 bereits von den neuen Mietern bezogen.

Das Gebäude wurde bis Ende 2018 als Gemeinschaftsunterkunft genutzt und seit Sommer letzten Jahres zur Neuvermietung im unbewohnten Zustand umfangreich modernisiert. Die Maßnahme umfasste dabei nicht nur die Dämmung der gesamten Gebäudehülle, den Einbau neuer Fenster und die Neueindeckung des Daches, sondern auch eine Grundrissänderung, so dass die Bäder und Küchen vergrößert werden konnten. Mit dem Abbruch des vorherigen Fußbodens und Neubau eines schwimmenden Estrichs verbesserte die gewobau auch den Trittschallschutz für die neuen Mieter. Außerdem wurden neue Balkone installiert

Die Baumaßnahme wurde wie geplant Mitte Februar dieses Jahres 2020 fertig gestellt.

Nun folgt noch die Gestaltung der Außenanlagen, die zusammen mit dem bereits modernisierten Wohnanlage Lenbachstraße 86 – 88 in den nächsten Wochen/Monaten ausgeführt wird.

 

In Königstädten wird nächste Wohnanlage modernisiert

Aussenansicht modernisierte Wohnanlage Spessartring 2-8
 

Auch die Wohnanlage im Reis 24 – 26, Spessartring 2 – 8 mit 36 Wohnungen wurde Ende 2019 fertiggestellt. Hier wurden die Gebäude gemäß den aktuellen Standards energetisch ertüchtigt. Die Fassaden wurden durch eine zeitgemäße Gestaltung aufgewertet. Akzente setzten hierbei helle Klinkerflächen, die die Eingangsbereiche betonen. Ergänzt wurden neue, große Vorstellbalkone im Westen. Im Innenbereich wurden die Bäder und die Essdielen der Wohnungen modernisiert. Eine neuen Heizungszentrale wurde im Gebäude Spessartring 4 installiert, die künftig noch weitere Wohngebäude in der Nachbarschaft über Nahwärme versorgen wird und auch die zentrale Warmwasserversorgung sicherstellt. Mit der neuen Dacheindeckung erhielten die Gebäude zudem eine Photovoltaikanlage zur künftigen Nutzung als Mieterstrom. Die Außenanlagen wurden ebenfalls gestaltet und werden noch im Frühjahr fertiggestellt.

 

In der direkten Nachbarschaft, Spessartring 10 – 14 werden derzeit die Modernisierungsmaßnahmen fortgeführt. Der Umfang der Maßnahmen entspricht hierbei dem vorherigen Bauabschnitt, der Wohnanlage im Reis 24 – 26, Spessartring 2 – 8.  Ab Mitte April werden hier die Modernisierungsarbeiten in den 18 Wohnungen beginnen. Die Arbeiten sollen bis Oktober diesen Jahres, die Aufwertung der Außenanlagen bis zum Frühjahr 2021 abgeschlossen werden.

 

Neubauten befinden sich im Zeitplan

Auch die Neubaumaßnahmen der gewobau befinden sich im Zeitplan.

 

 

Wohnen am Vernapark in der Endphase der Bauerstellung

Neue Wohnanlage Wohnen am Vernaprk Frankfurter Straße 41

 

Die Wohngebäude in der Frankfurter Straße 41, Taunusstraße 11 und Waldstraße 30 mit insgesamt 50 Wohnungen, in direkter Innenstadtnähe gelegen, sind fertig gestellt und schon bezogen. Die Außenanlagen wurden dort mit bereits bepflanzten Grünflächen und Wegen angelegt.

 

In einem weiteren Bauabschnitt, Frankfurter Straße 39 schließt sich derzeit der Bau von 16 Wohnungen in drei Wohngebäuden, in zwei neuen und einem Bestandsgebäude, an.  Auf dem Grundstück Frankfurter Str. 39 entstanden im Rahmen einer innerstädtischen Nachverdichtungs-maßnahme in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bestehenden neuen Wohnhäusern von „Wohnen am Verna Park“ zwei neue Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 13 Wohneinheiten. Die Neubauten wurden im rückwärtigen Bereich der ehemaligen Hofreite errichtet. Das bestehende Einfamilienhaus wird aktuell energetisch modernisiert und zur Nutzung von drei Wohneinheiten umgebaut.

 

Die Rohbauarbeiten der beiden neuen Gebäude sowie der Fenstereinbau und die Dachdeckungsarbeiten wurden bereits abgeschlossen. Auch der Innenausbau ist weitgehend fertig gestellt. Für das Bestandsgebäude an der Frankfurter Straße wurde ein neues Dachgeschoss gemauert und ein neuer Dachstuhl erstellt. Die gesamte Fertigstellung dieser zweiten Neubauphase des „Wohnen am Vernapark“ ist wie geplant für den 30.07.2020 vorgesehen.

 

Neues Wohngebäude im Berliner Viertel im Sommer fertig

Wohnhaus Georog-Treber 78

Der Bau des Mehrfamilienwohnhauses in der Georg-Treber Straße 78 mit 20 Wohneinheiten ist mit sechs barrierearmen Seniorenwohnungen, sechs 1-2-Zimmer-Wohnungen und acht 3-Zimmer-Wohnungen im Sommer dieses Jahres 2020 nach rund eineinhalbjähriger Bauzeit bezugsfertig. Die Rohinstallationsarbeiten für die Bereiche Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro wurden im Januar 2020 abgeschlossen. Die wärmegedämmte Fassade wurde bis Ende Februar fertig gestellt, ebenso erfolgte der Gerüstabbau. Die Neubaumaßnahme befindet sich im vorgegebenen Bauablaufplans und wird im Sommer dieses Jahres fertig gestellt.

 

Nachbarschafts- und Familienzentrum Böllensee

Am Böllenseeplatz 14 begann die gewobau im letzten Jahr mit dem Neubau eines Nachbarschafts- und Familienzentrum mit Kindertagesstätte, Nachbarschaftszentrum und 9 Seniorenwohnungen.

Der Einbau der Fenster und die Gestaltung der Fassade wurde bis Weihnachten 2019 nahezu vollständig abgeschlossen. Der Innenausbau der Gesamtanlage verläuft planmäßig. Derzeit erfolgt auf der Baustelle die Dämmung und es werden Elektrobauarbeiten, Heizung- Lüftung- Sanitärarbeiten, und der Trockenbau ausgeführt. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Ende November dieses Jahres geplant.

 

 

Abriss des alten Karstadtareals

 

Seit Anfang des Jahres wird der Abbruch der Nachbargebäude des ehemaligen Karstadt Frankfurter Straße/Löwenstraße/Friedensplatz durchgeführt. Aktuell findet die vollständige Entkernung mit dem Ausbau und der Entsorgung von Bau- und Schadstoffen statt. Zudem wurde das Arbeits- und Schutzgerüst aufgestellt. Die eigentlichen Abbrucharbeiten des früheren Karstadtgebäudes beginnen in Kürze.

 

Für die Neugestaltung mit dem Wohnen am Friedensplatz wurden umfangreiche Vorbereitungen für die Planung des Neubaus getroffen. Hier wird ab Spätsommer dieses Jahres mit den Rohbauarbeiten für eine Wohnanlage mit 78 Wohnungen und Gewerbeflächen im Erdgeschoss begonnen. Die Fertigstellung ist im Jahr 2022 geplant.

 

zurück zur Übersicht

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Zweite Imagebefragung der gewobau startet im Juni

    Wie sehen Nichtmieter die gewobau und ihre Aktivitäten

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  •  

    Weitere Fensterkonzerte

    Unterhaltsamer Nachmittag mit dem Leierkasten

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.400 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport