gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

 

Erste Mieter-Aufladestation für E-Fahrzeug übergeben

Das neue E-Fahrzeug der Eheleute Gabriele und Georg Passet aus Bauschheim glänzt in hellem Rot und ist ein echtes Schmuckstück in der Tiefgarage der gewobau Wohnanlage in Bauschheim. Funkelnagelneu ist das umweltgünstige Fahrzeug und kann nun auch direkt vor Ort mit Strom betankt werden.
Die Eheleute sind die ersten Mieter der gewobau Rüsselsheim, die eine eigene Ladestation an ihrem Garagenplatz bekommen. „Im letzten Jahr haben wir im Zuge unseres Engagements für die Elektromobilität in Rüsselsheim am Main nicht nur eigene E-Fahrzeuge ausgestattet, sondern auch unsere Mieter aufgerufen sich bei Interesse zu melden.“, erklärt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein. Und die Eheleute Passet waren die ersten, die Interesse bekundeten. Seit November 2020 können sie nun ihr neues E-Auto direkt nahe ihrer Wohnung betanken.

 

Geschäftsführer Torsten Regenstein und die Eheleute Passet

Geschäftsführer Torsten Regenstein und die Eheleute Passet

» Bild vergrößern


Möglich macht das die „Wallbox“, eine spezielle Vorrichtung für das schnelle und komfortable Laden von Elektrofahrzeugen, die die gewobau am Garagenplatz der Mieter installieren ließ. Die Ladestation verfügt über eine Steckverbindung für das Ladekabel und stellt die Verbindung zwischen Stromnetz (Starkstrom) und Fahrzeug her. Gegenüber dem Laden mit der Haushaltssteckdose bieten die „ Wallboxen“ einige Vorteile. Da die Haushaltssteckdosen in der Regel nur für geringe Stromstärken ausgelegt sind, lädt das Auto wesentlich langsamer als mit der „Wallbox“. Zudem ist die Steckdose nicht für die dauerhafte Maximalbelastung ausgelegt, was zu Problemen im Stromkreislauf führen kann.

„Wir wollen für die Mieter, die sich für Elektromobilität und interessieren, sich ein E-Fahrzeug anschaffen und damit für den Klimaschutz engagieren, mit der „Wallbox“ in der Tiefgarage oder Garage ein Stück mehr Komfort bieten, da sie ihr Fahrzeug nun bequem vor Ort aufladen können“, betont gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein bei der Übergabe der neuen Wallbox. Zudem: Auch das Stadtklima und damit die Umwelt profitieren mit jedem Elektrofahrzeug.
Die reinen Stromkosten für das Betanken des Fahrzeugs werden in einer vereinbarten Laufzeit pro Jahr mit 45 Euro pro Monat berechnet, ein umweltfreundicher und günstiger Preis im Vergleich zum Benzin.

Für die Eheleute Passet hat sich die Anschaffung des Fahrzeuges und die Anmietung der Wallbox auf jeden Fall gelohnt. „Wir haben einen sicheren Abstellplatz für unser neues E-Auto und können bequem zuhause tanken und müssen nicht erst im Bedarfsfall zur Tankstelle fahren“, erklärt Georg Passet. Ehefrau Gabriele freut sich, weil sie es zumeist fahren wird. „Steuern sparen wir damit auch noch“, sagen beide schmunzelnd und sie können etwas für die Umwelt tun.

Leistungsdaten der Wallbox, Burgrundring 15: 3,7 KW (Langsamladung), Schlüsselschalter sichert gegen Fremdnutzung.
Förderung: Verbundprojekt CLEVER Electric City, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR)
Mietkosten: 113, 57 ‚€ (Garagenmiete/ in der Regel ca. 50 Euro, Pauschale: Strom 45 Euro, Investitionskostenpauschale 20 Euro)

 

zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

 

Erste Mieter-Aufladestation für E-Fahrzeug übergeben

Das neue E-Fahrzeug der Eheleute Gabriele und Georg Passet aus Bauschheim glänzt in hellem Rot und ist ein echtes Schmuckstück in der Tiefgarage der gewobau Wohnanlage in Bauschheim. Funkelnagelneu ist das umweltgünstige Fahrzeug und kann nun auch direkt vor Ort mit Strom betankt werden.
Die Eheleute sind die ersten Mieter der gewobau Rüsselsheim, die eine eigene Ladestation an ihrem Garagenplatz bekommen. „Im letzten Jahr haben wir im Zuge unseres Engagements für die Elektromobilität in Rüsselsheim am Main nicht nur eigene E-Fahrzeuge ausgestattet, sondern auch unsere Mieter aufgerufen sich bei Interesse zu melden.“, erklärt gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein. Und die Eheleute Passet waren die ersten, die Interesse bekundeten. Seit November 2020 können sie nun ihr neues E-Auto direkt nahe ihrer Wohnung betanken.

 

Geschäftsführer Torsten Regenstein und die Eheleute Passet

Geschäftsführer Torsten Regenstein und die Eheleute Passet

» Bild vergrößern


Möglich macht das die „Wallbox“, eine spezielle Vorrichtung für das schnelle und komfortable Laden von Elektrofahrzeugen, die die gewobau am Garagenplatz der Mieter installieren ließ. Die Ladestation verfügt über eine Steckverbindung für das Ladekabel und stellt die Verbindung zwischen Stromnetz (Starkstrom) und Fahrzeug her. Gegenüber dem Laden mit der Haushaltssteckdose bieten die „ Wallboxen“ einige Vorteile. Da die Haushaltssteckdosen in der Regel nur für geringe Stromstärken ausgelegt sind, lädt das Auto wesentlich langsamer als mit der „Wallbox“. Zudem ist die Steckdose nicht für die dauerhafte Maximalbelastung ausgelegt, was zu Problemen im Stromkreislauf führen kann.

„Wir wollen für die Mieter, die sich für Elektromobilität und interessieren, sich ein E-Fahrzeug anschaffen und damit für den Klimaschutz engagieren, mit der „Wallbox“ in der Tiefgarage oder Garage ein Stück mehr Komfort bieten, da sie ihr Fahrzeug nun bequem vor Ort aufladen können“, betont gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein bei der Übergabe der neuen Wallbox. Zudem: Auch das Stadtklima und damit die Umwelt profitieren mit jedem Elektrofahrzeug.
Die reinen Stromkosten für das Betanken des Fahrzeugs werden in einer vereinbarten Laufzeit pro Jahr mit 45 Euro pro Monat berechnet, ein umweltfreundicher und günstiger Preis im Vergleich zum Benzin.

Für die Eheleute Passet hat sich die Anschaffung des Fahrzeuges und die Anmietung der Wallbox auf jeden Fall gelohnt. „Wir haben einen sicheren Abstellplatz für unser neues E-Auto und können bequem zuhause tanken und müssen nicht erst im Bedarfsfall zur Tankstelle fahren“, erklärt Georg Passet. Ehefrau Gabriele freut sich, weil sie es zumeist fahren wird. „Steuern sparen wir damit auch noch“, sagen beide schmunzelnd und sie können etwas für die Umwelt tun.

Leistungsdaten der Wallbox, Burgrundring 15: 3,7 KW (Langsamladung), Schlüsselschalter sichert gegen Fremdnutzung.
Förderung: Verbundprojekt CLEVER Electric City, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR)
Mietkosten: 113, 57 ‚€ (Garagenmiete/ in der Regel ca. 50 Euro, Pauschale: Strom 45 Euro, Investitionskostenpauschale 20 Euro)

 

zurück zur Übersicht

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Baustellen-Verkehrsführung für Neubau „Wohnen am Friedensplatz“

    Zeitweise Sperrung der Löwenstraße

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  •  

    Zum 17. Mal Schreibwerkstatt der gewobau bei den Rüsselsheimer Lesewochen

    Auch in Krisenzeiten fördert die gewobau in diesem Jahr an der Sophie-Opel-Schule

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.400 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport