gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

 

Weitere E-Fahrzeuge im gewobau Fuhrpark

Drei neue Corsa-e im Einsatz

 

Seit 2011 nutzt die gewobau E-Mobile in ihrem unternehmenseigenen Fuhrpark. Der Fuhrpark wurde aktuell im Mai um drei weitere E-Fahrzeuge, Corsa-e, auf nun 13 E-Fahrzeuge erweitert.

 

Damit sind dann über 68 Prozent des gewobau Fuhrparks auf E-Mobilität umgestellt.

„Die E-Fahrzeuge haben sich bestens im täglichen Arbeitseinsatz für die zumeist kurzen Fahrtwege der technischen Kundenbetreuer und Mitarbeiter im Postfahrdienst etabliert, so dass wir weitere Benzinfahrzeuge durch E-Mobile ersetzt haben.“, erklärt gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein.

 

Fuhrpark der gewobau:

Insgesamt 19 Dienst-Fahrzeuge

davon 1 Diesel-Großfahrzeug Vivaro (gewobauMobil)

davon 1 Erdgas-Fahrzeug (Opel Combo)

davon 4 PKW-Benzin-Motor (Agila, Corsa, Astra Caravan)

davon 13 E-Mobile, I-MiEV (Herst.Mitsubishi), E-Smart, Renault Kangoo Z.E., Corsa-e

 

Ein wichtiges Thema ist das Auftanken mit Strom. Die E-Mobile werden täglich aufgeladen. Zwei Solarcarports hat die gewobau auf dem unternehmenseigenen Parkplatz an der Grabenstraße installiert, sie werden über Solarzellen gespeist und für die E-Mobile genutzt. Die neuen Fahrzeuge, die laut Hersteller bis zu 330 km unter Realbedingungen weit fahren können, können an den insgesamt 8 Stromlade-Stationen, vier sogenannte „Wallboxen“ in der Liebigstraße 20 in den Garagen der Kundenbetreuer, und den vier ab Juni 2021 neu hinzukommenden E-Ladesäulen auf dem gewobau Parkplatz, aufgetankt werden. Über das Verbundprojekt CLEVER-Electric-City hatte die gewobau Rüsselsheim im Jahre 2018 beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Fördermittel für die Einrichtung von 40 Wallboxes zum Laden der elektrisch betriebenen Dienstfahrzeuge sowie für Mieter-Ladestationen beantragt und die Genehmigung dafür erhalten. Die Anschaffung der Elektroautos ist ein Baustein im energetischen Handlungskonzept der gewobau.

 

Einer der drei neuen Corsa-e Fahrzeuge am Solarcarport auf dem gewobau Parkplatz in der Grabenstraße

Einer der drei neuen Corsa-e Fahrzeuge am Solarcarport auf dem gewobau Parkplatz in der Grabenstraße

» Bild vergrößern

 

Zurück zur Übersicht

 

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

 

Weitere E-Fahrzeuge im gewobau Fuhrpark

Drei neue Corsa-e im Einsatz

 

Seit 2011 nutzt die gewobau E-Mobile in ihrem unternehmenseigenen Fuhrpark. Der Fuhrpark wurde aktuell im Mai um drei weitere E-Fahrzeuge, Corsa-e, auf nun 13 E-Fahrzeuge erweitert.

 

Damit sind dann über 68 Prozent des gewobau Fuhrparks auf E-Mobilität umgestellt.

„Die E-Fahrzeuge haben sich bestens im täglichen Arbeitseinsatz für die zumeist kurzen Fahrtwege der technischen Kundenbetreuer und Mitarbeiter im Postfahrdienst etabliert, so dass wir weitere Benzinfahrzeuge durch E-Mobile ersetzt haben.“, erklärt gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein.

 

Fuhrpark der gewobau:

Insgesamt 19 Dienst-Fahrzeuge

davon 1 Diesel-Großfahrzeug Vivaro (gewobauMobil)

davon 1 Erdgas-Fahrzeug (Opel Combo)

davon 4 PKW-Benzin-Motor (Agila, Corsa, Astra Caravan)

davon 13 E-Mobile, I-MiEV (Herst.Mitsubishi), E-Smart, Renault Kangoo Z.E., Corsa-e

 

Ein wichtiges Thema ist das Auftanken mit Strom. Die E-Mobile werden täglich aufgeladen. Zwei Solarcarports hat die gewobau auf dem unternehmenseigenen Parkplatz an der Grabenstraße installiert, sie werden über Solarzellen gespeist und für die E-Mobile genutzt. Die neuen Fahrzeuge, die laut Hersteller bis zu 330 km unter Realbedingungen weit fahren können, können an den insgesamt 8 Stromlade-Stationen, vier sogenannte „Wallboxen“ in der Liebigstraße 20 in den Garagen der Kundenbetreuer, und den vier ab Juni 2021 neu hinzukommenden E-Ladesäulen auf dem gewobau Parkplatz, aufgetankt werden. Über das Verbundprojekt CLEVER-Electric-City hatte die gewobau Rüsselsheim im Jahre 2018 beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Fördermittel für die Einrichtung von 40 Wallboxes zum Laden der elektrisch betriebenen Dienstfahrzeuge sowie für Mieter-Ladestationen beantragt und die Genehmigung dafür erhalten. Die Anschaffung der Elektroautos ist ein Baustein im energetischen Handlungskonzept der gewobau.

 

Einer der drei neuen Corsa-e Fahrzeuge am Solarcarport auf dem gewobau Parkplatz in der Grabenstraße

Einer der drei neuen Corsa-e Fahrzeuge am Solarcarport auf dem gewobau Parkplatz in der Grabenstraße

» Bild vergrößern

 

Zurück zur Übersicht

 

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Neubauvorhaben im Masurenweg

    Kohledioxid-Ausstoß wird deutlich reduziert

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Mietergartenprämierung 2021

    „Wo Blumen blühen, lächelt die Welt!“

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.500 Wohnungen werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport