gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Tag der Architektur 2019: Trotz heißem Wetter gut besucht

Insgesamt präsentierten Architekten und Bauherren in Hessen 76 sehenswerte Bauprojekte, die von der Jury der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen für den diesjährigen Tag der Architektur am 29. und 30. Juni 2019 ausgewählt wurden. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurden auch wieder Projekte der gewobau Rüsselsheim ausgewählt, diesmal sogar gleich 3.

 

Trotz der heißen Temperaturen kamen am 29. und 30. Juni zahlreiche Fachbesucher und Interessierte zu den ausgewählten Neubauprojekten. Die gewobau Mieter profitieren hierbei von großzügigen Wohnungsgrundrissen, moderner, komfortabler und energiesparende Wohnungsausstattung, formschönen Design und ansprechender Optik in den Wohnungen und Wohngebäuden und nicht zuletzt von niedrigen Betriebskosten/Nebenkosten. An den Gebäudenanlagen wurden zudem ansprechende Außenanlagen und Außenbereiche angelegt.

 

„Wir sind sehr stolz, dass wir in diesem Jahr gleich mit 3 Präsentation beim Tag der Architektur vertreten sind“, so gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein. „So unterschiedlich diese auch sind, zeigt es umso mehr unsere Kompetenz im Neubaubereich für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen hier in Rüsselsheim.“

 

 

Seniorenwohnanlage WohnparkPlus „Im großen Eichen“, Rheingauer Straße 27, Bauschheim

 

Am Samstag luden die gewobau gemeinsam mit den FFM-Architekten Tovar + Tovar PartGmbB zum Rundgang an die Seniorenwohnanlage WohnparkPlus „Im großen Eichen“ in der Rheingauer Straße 27 in Bauschheim ein. Dort konnten vor allem die Wohngebäude, die Außenanlagen und Innenhöfe sowie der Gemeinschaftsraum, das Wohncafé „Sonnenschein“ besichtigt werden.

 

Besichtigung des Wohngebäudes und der Außenanlagen

Besichtigung des Wohngebäudes und der Außenanlagen

» Bild vergrößern

 

Der Neubau mit seinen 36 Wohnungen in gehobener Ausstattung (27 barrierefrei, 9 Rollstuhl gerecht) in der Seniorenwohnanlage ist in drei Gebäudeteilen aufgeteilt. 18 Wohnungen sind öffentlich gefördert und 18 freifinanziert; die Wohnungen sind per 2 Aufzüge und über Laubengänge erschlossen (26 x 2 Zimmer, 4 x 1 Zimmer, 6 x 3 Zimmer).

 

Bauzeit: Frühjahr 2016 - März/2018

Kosten: ca. 5,8 Millionen Euro

Mietpreise: 7,20 €/qm/Monat für öffentlich gefördert; 9,00 €/qm/Monat frei finanziert

 

Bautechnische Daten und Ausstattung:

Grundstücksgröße:  2.379 Quadratmeter in der Nähe des Bauschheimer Ortskerns

Bauweise:  dreigliedrige, lichte, Wohnanlage in U-Form, offene Eingangsgestaltung zum Hof mit einem Gemeinschaftsraum, KfW 70 Standard für Gebäude;

Heizungsart:  Gas-Brennwerttechnik und Wärmepumpe 

 

weitere Ausstattungsmerkmale:

- Fußbodenheizung und Loggien,

- bodengleiche Duschen,

- französische Fenster in allen Wohnungen

- großzügige Innenhöfe und Dachterrassen

- Tiefgarage mit 15 Stellplätzen und Fahrradabstellflächen, weitere 5 Parkplätze werden im Außenbereich zur Verfügung stehen

 

Betreuung und Dienstleistungen:

Ein externer Dienstleister mit einem Servicestützpunkt direkt in der Wohnanlage bietet bzw. vermittelt ohne Betreuungspauschale nach dem „Bielefelder Modell“ z.B. Unterstützung, Pflegemaßnahmen, haushaltsnahe Dienstleistungen bis hin zur Kurzzeitpflege u.a..

 

Architekten: Tovar + Tovar PartGmbB, Frankfurt

 

 

Architekt Hendrik Tovar, Prokurist Thomas Steininger und Geschäftsführer Torsten Regenstein präsentieren die Anlage

Architekt Hendrik Tovar, Prokurist Thomas Steininger und Geschäftsführer Torsten Regenstein präsentieren die Anlage

» Bild vergrößern

 

Dachgeschossaufstockung Adolf von Menzel Straße 6 – 10, Haßloch-Nord

 

Im Anschluß konnten Interessierte die Dachaufstockung in der Adolf-von-Menzel-Straße 6 – 10 in Augenschein nehmen. Im Dezember 2018 bezogen die Mieter hier ihre Wohnungen im Neubauprojekt Dachgeschossaufstockung Adolf-von-Menzel-Str. 6 - 10 (5. Etage). Hier entstanden von 2017 - 2018 insgesamt 5-Drei Zimmer –Wohnungen (63,34 qm, 63,93 qm, 64,09 qm, 64,12 qm, 79,31 qm) und 1 Zweizimmer-Wohnung (57,46 qm) im neuen Dachgeschoss des modernisierten Wohngebäudes. Gesamtwohnfläche: 392,50 qm

 

Besichtigung der Dachaufstockung Adolf-von-Menzel Straße 6-10

Besichtigung der Dachaufstockung Adolf-von-Menzel Straße 6-10

» Bild vergrößern

 

Ausstattung:

Balkon/Terrasse, Gaszentralheizung, Galerieebene

 

Bauzeit/Fertigstellung: 2017- 2018

Kosten/Investition: 3,4 Mio. Euro (inkl. Modernisierung)

Mietpreis:  8,75 €/qm/Monat frei finanziert

 

Architekten: Tovar + Tovar PartGmbB, Frankfurt

 

Erläuterungen zum Projekt von Geschäftsleitung und Architekten

Erläuterungen zum Projekt von Geschäftsleitung und Architekten

» Bild vergrößern

 

Holzparkhaus Robert-Bunsen-Straße 33, Dicker Busch

 

Am zweiten Tag wurde dann vor Ort im Beisein von kg5-Architekten das neue Holzparkdeck in der Robert-Bunsen-Straße 33 präsentiert. Mit dem im Juli 2018 fertiggestellten neuen Holzparkdeck stellt die gewobau Rüsselsheim ein innovatives und nachhaltiges Parkraumkonzept vor. Das neue Parkdeck verfügt über 93 Parkplätze. Dafür wurden regenerative Baustoffe und LED-Technik in der Beleuchtung eingesetzt sowie die technischen Voraussetzungen für künftige E-Ladestationen geschaffen.

 

Die Parkanlage ist ein Prototyp und deutschlandweit einzigartig. Das Tragsystem ist, bis auf die brandschutztechnisch notwendigen Stahlstützen, komplett aus Holz. Durch den kompakten Neubau der Parkdecks als Holzkonstruktion mit Dachflächenbegrünung wurde ein neuer Charakter im Quartier geschaffen. 

 

Rundgang und Besichtigung des Prototypen Holzparkdecks im Dicken Busch

Rundgang und Besichtigung des Prototypen Holzparkdecks im Dicken Busch

» Bild vergrößern

 

Größe Parkdeck

Grundfläche: 1.118,0 m²

Höhe: ca. 6,0 m im Mittel

Beleuchtung: LED Lampen

Fluchtwegebeschilderung und Beleuchtung mit LED Technik

 

Material:

Tragkonstruktion: Holzleimbinder Fichte / Tanne und Stahlträger

            Fassade: Lärche

            Fahrbahn Ebene 1: Gussasphalt

            Fahrbahn Ebene 0: Pflasterbelag

Verbaute Menge Holz: 275m³ Brettsperrholzdecke

177m³ BSH-Binder

Verbaute Menge Stahl: 19 t

 

Baubeginn: Oktober 2017 (vorher Abbruch des bestehenden Parkdecks)

Inbetriebnahme: Juli 2018

Kosten: 2,0 Mio. Euro

Monatliche Parkplatzmiete: 35,00 €/Stellplatz

 

Architekt: kg5 Architekten, Dipl.- Ing. Uwe Küstermeier, Düsseldorf

 

Blick von oben auf das begrünte Dach des Parkdecks

Blick von oben auf das begrünte Dach des Parkdecks

» Bild vergrößern

zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Tag der Architektur 2019: Trotz heißem Wetter gut besucht

Insgesamt präsentierten Architekten und Bauherren in Hessen 76 sehenswerte Bauprojekte, die von der Jury der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen für den diesjährigen Tag der Architektur am 29. und 30. Juni 2019 ausgewählt wurden. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurden auch wieder Projekte der gewobau Rüsselsheim ausgewählt, diesmal sogar gleich 3.

 

Trotz der heißen Temperaturen kamen am 29. und 30. Juni zahlreiche Fachbesucher und Interessierte zu den ausgewählten Neubauprojekten. Die gewobau Mieter profitieren hierbei von großzügigen Wohnungsgrundrissen, moderner, komfortabler und energiesparende Wohnungsausstattung, formschönen Design und ansprechender Optik in den Wohnungen und Wohngebäuden und nicht zuletzt von niedrigen Betriebskosten/Nebenkosten. An den Gebäudenanlagen wurden zudem ansprechende Außenanlagen und Außenbereiche angelegt.

 

„Wir sind sehr stolz, dass wir in diesem Jahr gleich mit 3 Präsentation beim Tag der Architektur vertreten sind“, so gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein. „So unterschiedlich diese auch sind, zeigt es umso mehr unsere Kompetenz im Neubaubereich für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen hier in Rüsselsheim.“

 

 

Seniorenwohnanlage WohnparkPlus „Im großen Eichen“, Rheingauer Straße 27, Bauschheim

 

Am Samstag luden die gewobau gemeinsam mit den FFM-Architekten Tovar + Tovar PartGmbB zum Rundgang an die Seniorenwohnanlage WohnparkPlus „Im großen Eichen“ in der Rheingauer Straße 27 in Bauschheim ein. Dort konnten vor allem die Wohngebäude, die Außenanlagen und Innenhöfe sowie der Gemeinschaftsraum, das Wohncafé „Sonnenschein“ besichtigt werden.

 

Besichtigung des Wohngebäudes und der Außenanlagen

Besichtigung des Wohngebäudes und der Außenanlagen

» Bild vergrößern

 

Der Neubau mit seinen 36 Wohnungen in gehobener Ausstattung (27 barrierefrei, 9 Rollstuhl gerecht) in der Seniorenwohnanlage ist in drei Gebäudeteilen aufgeteilt. 18 Wohnungen sind öffentlich gefördert und 18 freifinanziert; die Wohnungen sind per 2 Aufzüge und über Laubengänge erschlossen (26 x 2 Zimmer, 4 x 1 Zimmer, 6 x 3 Zimmer).

 

Bauzeit: Frühjahr 2016 - März/2018

Kosten: ca. 5,8 Millionen Euro

Mietpreise: 7,20 €/qm/Monat für öffentlich gefördert; 9,00 €/qm/Monat frei finanziert

 

Bautechnische Daten und Ausstattung:

Grundstücksgröße:  2.379 Quadratmeter in der Nähe des Bauschheimer Ortskerns

Bauweise:  dreigliedrige, lichte, Wohnanlage in U-Form, offene Eingangsgestaltung zum Hof mit einem Gemeinschaftsraum, KfW 70 Standard für Gebäude;

Heizungsart:  Gas-Brennwerttechnik und Wärmepumpe 

 

weitere Ausstattungsmerkmale:

- Fußbodenheizung und Loggien,

- bodengleiche Duschen,

- französische Fenster in allen Wohnungen

- großzügige Innenhöfe und Dachterrassen

- Tiefgarage mit 15 Stellplätzen und Fahrradabstellflächen, weitere 5 Parkplätze werden im Außenbereich zur Verfügung stehen

 

Betreuung und Dienstleistungen:

Ein externer Dienstleister mit einem Servicestützpunkt direkt in der Wohnanlage bietet bzw. vermittelt ohne Betreuungspauschale nach dem „Bielefelder Modell“ z.B. Unterstützung, Pflegemaßnahmen, haushaltsnahe Dienstleistungen bis hin zur Kurzzeitpflege u.a..

 

Architekten: Tovar + Tovar PartGmbB, Frankfurt

 

 

Architekt Hendrik Tovar, Prokurist Thomas Steininger und Geschäftsführer Torsten Regenstein präsentieren die Anlage

Architekt Hendrik Tovar, Prokurist Thomas Steininger und Geschäftsführer Torsten Regenstein präsentieren die Anlage

» Bild vergrößern

 

Dachgeschossaufstockung Adolf von Menzel Straße 6 – 10, Haßloch-Nord

 

Im Anschluß konnten Interessierte die Dachaufstockung in der Adolf-von-Menzel-Straße 6 – 10 in Augenschein nehmen. Im Dezember 2018 bezogen die Mieter hier ihre Wohnungen im Neubauprojekt Dachgeschossaufstockung Adolf-von-Menzel-Str. 6 - 10 (5. Etage). Hier entstanden von 2017 - 2018 insgesamt 5-Drei Zimmer –Wohnungen (63,34 qm, 63,93 qm, 64,09 qm, 64,12 qm, 79,31 qm) und 1 Zweizimmer-Wohnung (57,46 qm) im neuen Dachgeschoss des modernisierten Wohngebäudes. Gesamtwohnfläche: 392,50 qm

 

Besichtigung der Dachaufstockung Adolf-von-Menzel Straße 6-10

Besichtigung der Dachaufstockung Adolf-von-Menzel Straße 6-10

» Bild vergrößern

 

Ausstattung:

Balkon/Terrasse, Gaszentralheizung, Galerieebene

 

Bauzeit/Fertigstellung: 2017- 2018

Kosten/Investition: 3,4 Mio. Euro (inkl. Modernisierung)

Mietpreis:  8,75 €/qm/Monat frei finanziert

 

Architekten: Tovar + Tovar PartGmbB, Frankfurt

 

Erläuterungen zum Projekt von Geschäftsleitung und Architekten

Erläuterungen zum Projekt von Geschäftsleitung und Architekten

» Bild vergrößern

 

Holzparkhaus Robert-Bunsen-Straße 33, Dicker Busch

 

Am zweiten Tag wurde dann vor Ort im Beisein von kg5-Architekten das neue Holzparkdeck in der Robert-Bunsen-Straße 33 präsentiert. Mit dem im Juli 2018 fertiggestellten neuen Holzparkdeck stellt die gewobau Rüsselsheim ein innovatives und nachhaltiges Parkraumkonzept vor. Das neue Parkdeck verfügt über 93 Parkplätze. Dafür wurden regenerative Baustoffe und LED-Technik in der Beleuchtung eingesetzt sowie die technischen Voraussetzungen für künftige E-Ladestationen geschaffen.

 

Die Parkanlage ist ein Prototyp und deutschlandweit einzigartig. Das Tragsystem ist, bis auf die brandschutztechnisch notwendigen Stahlstützen, komplett aus Holz. Durch den kompakten Neubau der Parkdecks als Holzkonstruktion mit Dachflächenbegrünung wurde ein neuer Charakter im Quartier geschaffen. 

 

Rundgang und Besichtigung des Prototypen Holzparkdecks im Dicken Busch

Rundgang und Besichtigung des Prototypen Holzparkdecks im Dicken Busch

» Bild vergrößern

 

Größe Parkdeck

Grundfläche: 1.118,0 m²

Höhe: ca. 6,0 m im Mittel

Beleuchtung: LED Lampen

Fluchtwegebeschilderung und Beleuchtung mit LED Technik

 

Material:

Tragkonstruktion: Holzleimbinder Fichte / Tanne und Stahlträger

            Fassade: Lärche

            Fahrbahn Ebene 1: Gussasphalt

            Fahrbahn Ebene 0: Pflasterbelag

Verbaute Menge Holz: 275m³ Brettsperrholzdecke

177m³ BSH-Binder

Verbaute Menge Stahl: 19 t

 

Baubeginn: Oktober 2017 (vorher Abbruch des bestehenden Parkdecks)

Inbetriebnahme: Juli 2018

Kosten: 2,0 Mio. Euro

Monatliche Parkplatzmiete: 35,00 €/Stellplatz

 

Architekt: kg5 Architekten, Dipl.- Ing. Uwe Küstermeier, Düsseldorf

 

Blick von oben auf das begrünte Dach des Parkdecks

Blick von oben auf das begrünte Dach des Parkdecks

» Bild vergrößern

zurück zur Übersicht

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Neubauwohnungen am Verna Park sehr begehrt

    Weitere Wohnungen ab zirka August 2020 bezugsfertig

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Die Stiftung Alte Synagoge lädt ein:

    „Reise durch ein zerrissenes Land“

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.400 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport