gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

 

Zahlreiche Interessierte am gewobau Stand bei der Ausbildungsmesse

Die gewobau Rüsselsheim informierte auch in diesem Jahr bei der 18. Ausbildungsmesse „Bündnis Schule und Arbeit“ am 01. Februar 2020 in der Werner-Heisenberg-Schule über die Ausbildung beim kommunalen Wohndienstleister.

 

Interessierte hatten am gewobau Stand die Möglichkeit sich ausführlich über den Beruf und über die Tätigkeiten der/des Immobilienkauffrau/-manns zu informieren. So konnte man sich über das Gehalt, die Dauer und Zugangsvoraussetzungen der Ausbildung von den Ausbildern und Auszubildenden vor Ort informieren lassen. Des Weiteren wurde immer wieder über die Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung gefragt und informiert.

 

Es zeigten sich viele junge Leute über die Aufgaben einer/s Immobilienkauffrau/manns, wozu die Verwaltung und das Bewirtschaften von Wohnungen und Gewerberäumen gehören, sowie die Vermietung, das Rechnungswesen, die Anwendung des Grundstücks-, Miet-, und Mietpreisrechts, sehr begeistert und interessiert. Erläutert wurde auch das Erstellen von Finanzierungsplänen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, die Beschaffung von Finanzierungsmitteln und die Planung und Durchführung von Bau- und Modernisierungsvorhaben. Entsprechend intensiv waren auch die Fragen von Schülern und Eltern.

 

Die Ausbildung bei der gewobau erfolgt im „Dualen System“. Neben der Ausbildung im Betrieb, besuchen die angehenden Immobilienkaufleute dafür die private Berufsschule des „Europäischen Bildungszentrums der Immobilienwirtschaft“ in Bochum.

 

Die Auszubildenden der gewobau  - v.l. Nicolas Kaus, Tim Kesselheim, Brandon Knörzer

Die Auszubildenden der gewobau - v.l. Nicolas Kaus, Tim Kesselheim, Brandon Knörzer

 

zurück zur Übersicht

 

 

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

 

Zahlreiche Interessierte am gewobau Stand bei der Ausbildungsmesse

Die gewobau Rüsselsheim informierte auch in diesem Jahr bei der 18. Ausbildungsmesse „Bündnis Schule und Arbeit“ am 01. Februar 2020 in der Werner-Heisenberg-Schule über die Ausbildung beim kommunalen Wohndienstleister.

 

Interessierte hatten am gewobau Stand die Möglichkeit sich ausführlich über den Beruf und über die Tätigkeiten der/des Immobilienkauffrau/-manns zu informieren. So konnte man sich über das Gehalt, die Dauer und Zugangsvoraussetzungen der Ausbildung von den Ausbildern und Auszubildenden vor Ort informieren lassen. Des Weiteren wurde immer wieder über die Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung gefragt und informiert.

 

Es zeigten sich viele junge Leute über die Aufgaben einer/s Immobilienkauffrau/manns, wozu die Verwaltung und das Bewirtschaften von Wohnungen und Gewerberäumen gehören, sowie die Vermietung, das Rechnungswesen, die Anwendung des Grundstücks-, Miet-, und Mietpreisrechts, sehr begeistert und interessiert. Erläutert wurde auch das Erstellen von Finanzierungsplänen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, die Beschaffung von Finanzierungsmitteln und die Planung und Durchführung von Bau- und Modernisierungsvorhaben. Entsprechend intensiv waren auch die Fragen von Schülern und Eltern.

 

Die Ausbildung bei der gewobau erfolgt im „Dualen System“. Neben der Ausbildung im Betrieb, besuchen die angehenden Immobilienkaufleute dafür die private Berufsschule des „Europäischen Bildungszentrums der Immobilienwirtschaft“ in Bochum.

 

Die Auszubildenden der gewobau  - v.l. Nicolas Kaus, Tim Kesselheim, Brandon Knörzer

Die Auszubildenden der gewobau - v.l. Nicolas Kaus, Tim Kesselheim, Brandon Knörzer

 

zurück zur Übersicht

 

 

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Foto (v.l.n.r.): Martin Schipper (Leiter Wirtschaftsförderung der Stadt Rüsselsheim am Main), Professor Dr. Thomas Heimer (wissenschaftlicher Leiter des Projektes IMPACT RheinMain), Torsten Regenstein (Geschäftsführer der gewobau Rüsselsheim), Dr. Reiner Wichert (Geschäftsführer der AHS Assisted Home Solutions GmbH) und Udo Bausch (Oberbürgermeister der Stadt Rüsselsheim am Main).Foto: Lisa Mohr

    Smart Living Hessen Cluster mit Unterstützung der Hochschule RheinMain initiiert

    gewobau Rüsselsheim Gründungsmitglied im neuen Smart Living Hessen Cluster

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  •  

    Zahlreiche Interessierte am gewobau Stand bei der Ausbildungsmesse

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.400 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport