gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Zum 17. Mal Schreibwerkstatt der gewobau bei den Rüsselsheimer Lesewochen

 

Auch in Krisenzeiten fördert die gewobau – nun bereits seit 17 Jahren – eine Schreibwerkstatt bei den Rüsselsheimer Lesewochen. In diesem Jahr hat Autor Nevfel Cumart an der Sophie-Opel-Schule in einer 7. Realschulklasse sowie in einer 8. Klasse der Gymnasialstufe jeweils eine Schreibwerkstatt angeboten.

Damit setzt das Rüsselsheimer Wohnungsunternehmen sein Engagement für das Schreiben und Lesen in Rüsselsheimer Schulen im Programm der Rüsselsheimer Lesewochen fort. Bei der Schreibwerkstatt mit dem bundesweit bekannten Autor Cumart konnten und sollten die Schüler*innen selbst unter der Anleitung des Autors aktiv und kreativ werden.

 


Aufgrund des derzeit gültigen Wechselmodells im Kreis Groß-Gerau konnten dieses Jahr am 11. und 12. November 2020 nur insgesamt 18 Schüler*innen an der Schreibwerkstatt teilnehmen. Die jungen Autoren sind aber mit ihren Klassenkamerad*innen gut vernetzt und teilen ihre Eindrücke und Erfahrungen sowie die entstandenen Texte über die von der Sophie-Opel-Schule für das Homeschooling genutzte Online-Plattform.

Gut gelaunt und in gewohnt symphatisch-auffordernder Art zog Cumart die Teilnehmer*innen sofort in seinen Bann. Gleichwohl legte er den inhaltlichen Fokus auf einen ernsten Themenbereich. Nach dem Einstieg mit einem Akrostichon zu ihrer Heimatstadt machte sich die Gruppe Gedanken über „Ausländer“ und Diskriminierung in Deutschland, um im Anschluss persönliche Wünsche für die Zukunft zu formulieren. Dem Autor gelang es, die Klassen zum Schreiben tiefgründiger Texte anzuregen. Nevfel Cumart über die diesjährige Schreibwerkstatt: „Es war sehr schön mit anzusehen, wie eifrig die Jugendlichen sich in das Schreiben eigener literarischer Texte vertieft haben. Einige der Texte über das Zusammenleben von Ausländern und Deutschen hatten auf Anhieb solch einen Tiefgang und waren so gut verfasst, dass man sie ohne weiteres sofort veröffentlichen könnte!“.

 

Einige Schülerinnen und ein Schüler trugen ihre geschriebenen Zeilen eindrucksvoll vor, so beispielsweise Sandra aus der 8Gb:

...Ich verstehe diese Vorurteile nicht. Ich kenne viele respektvolle und tolle „Ausländer“. Diesen Ausdruck „Ausländer“ finde ich nicht passend. Die meisten sind sogar in Deutschland geboren, haben einen deutschen Pass. Kein Mensch auf der Welt verdient es, diskriminiert oder beleidigt zu werden aufgrund seiner Hautfarbe, Religion oder Herkunft. Mensch ist Mensch. Und das Argument „es sei eine andere Rasse“ ist genauso Bullshit wie die Erde sei eine Scheibe. Es gibt nur eine Rasse: den Homo Sapiens Sapiens. Wir sind einfach nur unterschiedlich, aber deswegen verändert sich nicht der Wert eines Menschen...
Ausschnitt aus dem in der Schreibwerkstatt am 12.11.2020 entstandenen Text von
Sandra, Klasse 8Gb der Sophie-Opel-Schule Rüsselsheim am Main

„Wir wünschen uns mit der Schreibwerkstatt, die wir jährlich fördern, dass die Jugendlichen Freude am eigenen Ausdruck von Erlebnissen, Erfahrungen und Gefühlen erleben, denn sie können damit, außerhalb des regulären Schulalltags, angeleitet von Nevfel Cumart, ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen.“, sagt Petra Löhr, Pressesprecherin der gewobau.
Gut und sicher zu kommunizieren hat gerade auch in diesem Jahr aufgrund von Homeschooling und Videochats in der Schule große Bedeutung bekommen. Die von der gewobau geförderten Schreibwerkstätten fanden in den letzten Jahren in vielen Rüsselsheimer Schulen statt: Mit dabei waren neben der Max-Planck-Schule auch die Gerhard-Hauptmann-Schule, die Parkschule, die Immanuel Kant-Schule, die Humboldtschule und die Friedrich-Ebert-Schule.

 


Fotos (Deutschlehrer Ludwig Krammer) vom 12.11.2020 aus der 8Gb

 

zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Zum 17. Mal Schreibwerkstatt der gewobau bei den Rüsselsheimer Lesewochen

 

Auch in Krisenzeiten fördert die gewobau – nun bereits seit 17 Jahren – eine Schreibwerkstatt bei den Rüsselsheimer Lesewochen. In diesem Jahr hat Autor Nevfel Cumart an der Sophie-Opel-Schule in einer 7. Realschulklasse sowie in einer 8. Klasse der Gymnasialstufe jeweils eine Schreibwerkstatt angeboten.

Damit setzt das Rüsselsheimer Wohnungsunternehmen sein Engagement für das Schreiben und Lesen in Rüsselsheimer Schulen im Programm der Rüsselsheimer Lesewochen fort. Bei der Schreibwerkstatt mit dem bundesweit bekannten Autor Cumart konnten und sollten die Schüler*innen selbst unter der Anleitung des Autors aktiv und kreativ werden.

 


Aufgrund des derzeit gültigen Wechselmodells im Kreis Groß-Gerau konnten dieses Jahr am 11. und 12. November 2020 nur insgesamt 18 Schüler*innen an der Schreibwerkstatt teilnehmen. Die jungen Autoren sind aber mit ihren Klassenkamerad*innen gut vernetzt und teilen ihre Eindrücke und Erfahrungen sowie die entstandenen Texte über die von der Sophie-Opel-Schule für das Homeschooling genutzte Online-Plattform.

Gut gelaunt und in gewohnt symphatisch-auffordernder Art zog Cumart die Teilnehmer*innen sofort in seinen Bann. Gleichwohl legte er den inhaltlichen Fokus auf einen ernsten Themenbereich. Nach dem Einstieg mit einem Akrostichon zu ihrer Heimatstadt machte sich die Gruppe Gedanken über „Ausländer“ und Diskriminierung in Deutschland, um im Anschluss persönliche Wünsche für die Zukunft zu formulieren. Dem Autor gelang es, die Klassen zum Schreiben tiefgründiger Texte anzuregen. Nevfel Cumart über die diesjährige Schreibwerkstatt: „Es war sehr schön mit anzusehen, wie eifrig die Jugendlichen sich in das Schreiben eigener literarischer Texte vertieft haben. Einige der Texte über das Zusammenleben von Ausländern und Deutschen hatten auf Anhieb solch einen Tiefgang und waren so gut verfasst, dass man sie ohne weiteres sofort veröffentlichen könnte!“.

 

Einige Schülerinnen und ein Schüler trugen ihre geschriebenen Zeilen eindrucksvoll vor, so beispielsweise Sandra aus der 8Gb:

...Ich verstehe diese Vorurteile nicht. Ich kenne viele respektvolle und tolle „Ausländer“. Diesen Ausdruck „Ausländer“ finde ich nicht passend. Die meisten sind sogar in Deutschland geboren, haben einen deutschen Pass. Kein Mensch auf der Welt verdient es, diskriminiert oder beleidigt zu werden aufgrund seiner Hautfarbe, Religion oder Herkunft. Mensch ist Mensch. Und das Argument „es sei eine andere Rasse“ ist genauso Bullshit wie die Erde sei eine Scheibe. Es gibt nur eine Rasse: den Homo Sapiens Sapiens. Wir sind einfach nur unterschiedlich, aber deswegen verändert sich nicht der Wert eines Menschen...
Ausschnitt aus dem in der Schreibwerkstatt am 12.11.2020 entstandenen Text von
Sandra, Klasse 8Gb der Sophie-Opel-Schule Rüsselsheim am Main

„Wir wünschen uns mit der Schreibwerkstatt, die wir jährlich fördern, dass die Jugendlichen Freude am eigenen Ausdruck von Erlebnissen, Erfahrungen und Gefühlen erleben, denn sie können damit, außerhalb des regulären Schulalltags, angeleitet von Nevfel Cumart, ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen.“, sagt Petra Löhr, Pressesprecherin der gewobau.
Gut und sicher zu kommunizieren hat gerade auch in diesem Jahr aufgrund von Homeschooling und Videochats in der Schule große Bedeutung bekommen. Die von der gewobau geförderten Schreibwerkstätten fanden in den letzten Jahren in vielen Rüsselsheimer Schulen statt: Mit dabei waren neben der Max-Planck-Schule auch die Gerhard-Hauptmann-Schule, die Parkschule, die Immanuel Kant-Schule, die Humboldtschule und die Friedrich-Ebert-Schule.

 


Fotos (Deutschlehrer Ludwig Krammer) vom 12.11.2020 aus der 8Gb

 

zurück zur Übersicht

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Baustellen-Verkehrsführung für Neubau „Wohnen am Friedensplatz“

    Zeitweise Sperrung der Löwenstraße

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  •  

    Zum 17. Mal Schreibwerkstatt der gewobau bei den Rüsselsheimer Lesewochen

    Auch in Krisenzeiten fördert die gewobau in diesem Jahr an der Sophie-Opel-Schule

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.400 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

» zur Registrierung

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport