gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim
gewobau Rüsselsheim

Ab sofort alle Infos rund ums Wohnen wie News, Wohnungsangebote oder Mieterservice auf das mobile Endgerät:

  • kein Download
  • kostenlos
  • sofort verfügbar

Wohnen mit neuer Energie  Solarstadtplan

 

gewobau und Stadtwerke präsentieren Internetplattform

Der Solarstadtplan Rüsselsheim bietet schon zu Beginn einen guten Überblick über die Nutzung von Solarenergie in Rüsselsheim. „Rund 200 der aktuell über 380 Photovoltaikanlagen in der Stadt sind inzwischen auf der Internetplattform gelistet", berichtet Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke und zusammen mit Torsten Regenstein,  Geschäftsführer der gewobau , Ideengeber für das Portal. Die Eigentümer dieser Anlagen haben ihr Einverständnis erklärt, damit der Standort auf der Internetplattform www.solarstadtplan-ruesselsheim.de veröffentlicht wird. Zukünftig sollen noch mehr Anlagenbesitzer dafür gewonnen werden, dass sie mit der Veröffentlichung ihrer Daten einverstanden sind und der Stadtplan möglichst vollständig wird. „Vor allem aber möchten wir weitere Menschen von der Photovoltaik überzeugen", erklärt Torsten Regenstein.


„Rüsselsheim und seine Dächer haben noch Potenzial." Auf dem Stadtplan, als Luftbild darstellt, markieren Sonnen die Standorte von privaten und öffentlichen Solaranlagen in Rüsselsheim. Die Sonnen mit blauem Kranz markieren die gewobau-Photovoltaikanlagen.  Zu den meisten der aufgeführten Anlagen sind weitergehende Informationen hinterlegt: Leistung, Jahr der Inbetriebnahme, Installateur, Hersteller der Module, Modultyp, Fabrikat der Wechselrichter und die Kontaktdaten des Anlagenbetreibers. „Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Photovoltaikanlage installieren zu lassen, findet vielfältige Informationen, und wer schon eine Anlage besitzt, kann seine Erfahrungen weitergeben", freut sich Torsten Regenstein. Der Rüsselsheimer Wohndienstleister hat derzeit 22 Photovoltaikanlagen auf den Dächern seiner Wohngebäude installiert, die Stadtwerke Rüsselsheim haben zwei Bürgersolaranlagen ermöglicht. Beide Unternehmen wollen mit dem Solarstadtplan ein Zeichen setzen: „Die aktuelle Diskussion um die Verlängerung der Atomkraftwerk-Laufzeiten zur Stromgewinnung zeigt erneut, wie wichtig es ist, für die Zukunft vorzusorgen und möglichst risikofreie Stromgewinnung zu favorisieren", sagt Hans-Peter Scheerer. Mit dem Strom, den alle Photovoltaikanlagen in Rüsselsheim produzieren, können mehr als 1.000 Drei-Personen-Haushalte in Rüsselsheim versorgt und mehr als 500 Tonnen Kohlendioxid im Jahr eingespart werden.

 

„In Rüsselsheim gibt es Photovoltaikanlagen in fast allen Technikformen für die verschiedensten Dachformen", erläutert Matthias Diehl vom Photovoltaikbüro Rüsselsheim, das mit der Pflege des Stadtplans befasst ist. Wer möchte, kann mit dem Solarstadtplan Rüsselsheim interaktiv werden und nach Anmeldung im eigens eingerichteten Forum Fragen stellen, Anregungen und Informationen geben sowie Daten und Bilder zu seiner Anlage hoch laden.

 

 

 zurück zur Übersicht

  • Wohn- und Büroflächen

    Attraktive Wohn- und Büroflächen der gewobau Rüsselsheim sofort und provisionsfrei verfügbar

    » zu den Wohnungen » zu den Gewerbeflächen

     
  • Öffentliche Ausschreibungen der gewobau

    Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister finden hier die Gelegenheit, sich an unseren Gewerke spezifischen Ausschreibungen online bei SUBREPORT zu beteiligen.

    » zu subreport

Ab sofort alle Infos rund ums Wohnen wie News, Wohnungsangebote oder Mieterservice auf das mobile Endgerät:

  • kein Download
  • kostenlos
  • sofort verfügbar

Wohnen mit neuer Energie  Solarstadtplan

 

gewobau und Stadtwerke präsentieren Internetplattform

Der Solarstadtplan Rüsselsheim bietet schon zu Beginn einen guten Überblick über die Nutzung von Solarenergie in Rüsselsheim. „Rund 200 der aktuell über 380 Photovoltaikanlagen in der Stadt sind inzwischen auf der Internetplattform gelistet", berichtet Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke und zusammen mit Torsten Regenstein,  Geschäftsführer der gewobau , Ideengeber für das Portal. Die Eigentümer dieser Anlagen haben ihr Einverständnis erklärt, damit der Standort auf der Internetplattform www.solarstadtplan-ruesselsheim.de veröffentlicht wird. Zukünftig sollen noch mehr Anlagenbesitzer dafür gewonnen werden, dass sie mit der Veröffentlichung ihrer Daten einverstanden sind und der Stadtplan möglichst vollständig wird. „Vor allem aber möchten wir weitere Menschen von der Photovoltaik überzeugen", erklärt Torsten Regenstein.


„Rüsselsheim und seine Dächer haben noch Potenzial." Auf dem Stadtplan, als Luftbild darstellt, markieren Sonnen die Standorte von privaten und öffentlichen Solaranlagen in Rüsselsheim. Die Sonnen mit blauem Kranz markieren die gewobau-Photovoltaikanlagen.  Zu den meisten der aufgeführten Anlagen sind weitergehende Informationen hinterlegt: Leistung, Jahr der Inbetriebnahme, Installateur, Hersteller der Module, Modultyp, Fabrikat der Wechselrichter und die Kontaktdaten des Anlagenbetreibers. „Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Photovoltaikanlage installieren zu lassen, findet vielfältige Informationen, und wer schon eine Anlage besitzt, kann seine Erfahrungen weitergeben", freut sich Torsten Regenstein. Der Rüsselsheimer Wohndienstleister hat derzeit 22 Photovoltaikanlagen auf den Dächern seiner Wohngebäude installiert, die Stadtwerke Rüsselsheim haben zwei Bürgersolaranlagen ermöglicht. Beide Unternehmen wollen mit dem Solarstadtplan ein Zeichen setzen: „Die aktuelle Diskussion um die Verlängerung der Atomkraftwerk-Laufzeiten zur Stromgewinnung zeigt erneut, wie wichtig es ist, für die Zukunft vorzusorgen und möglichst risikofreie Stromgewinnung zu favorisieren", sagt Hans-Peter Scheerer. Mit dem Strom, den alle Photovoltaikanlagen in Rüsselsheim produzieren, können mehr als 1.000 Drei-Personen-Haushalte in Rüsselsheim versorgt und mehr als 500 Tonnen Kohlendioxid im Jahr eingespart werden.

 

„In Rüsselsheim gibt es Photovoltaikanlagen in fast allen Technikformen für die verschiedensten Dachformen", erläutert Matthias Diehl vom Photovoltaikbüro Rüsselsheim, das mit der Pflege des Stadtplans befasst ist. Wer möchte, kann mit dem Solarstadtplan Rüsselsheim interaktiv werden und nach Anmeldung im eigens eingerichteten Forum Fragen stellen, Anregungen und Informationen geben sowie Daten und Bilder zu seiner Anlage hoch laden.

 

 

 zurück zur Übersicht

gewobau Newsletter

» jetzt abonnieren

Aktuell

  • Photovoltaikanlage Ernst-Barlach-Str. 20 - 22

    Lokaler Klimaschutz mit der gewobau:

    Anlagen für erneuerbare Energien bei der gewobau sparten 2018 mehr als 253 Tonnen Kohlendioxid CO2 ein

    Weiterlesen ...

Veranstaltungen

  • Siegerentwurfentwurf FFM Architekten

    Ausstellung sehr gut besucht

    Rund 300 Besucher wollten die Wettbewerbsarbeiten zum ehemaligen Karstadt-Areal sehen

    Weiterlesen ...

Wohn- und Büroflächen

Sie suchen eine moderne, bezahlbare Wohnung oder
Bürofläche? Bei der gewobau mit einem Bestand

von rund 6.300 Objekten werden Sie fündig:

» zu den Wohnungen

» zu den Gewerbeflächen

Öffentliche Ausschreibungen

Gewerbliche Unternehmen und Dienstleister

können sich an unseren Gewerke

spezifischen Ausschreibungen über

SUBREPORT beteiligen.

» zu subreport