Skip to main content
Achtung: Betrügerische Spam-Emails, diese bitte sofort löschen - nähere Infos

Garagenwandprojekt 2023

Wo bereits im letzten Jahr mit der farbenfrohen Gestaltung des langen gewobau-Garagenhofs in der Hans-Sachs-Straße begonnen wurde, bemalten nun Kinder der Goetheschule Rüsselsheim gemeinsam mit der Künstlerin Heidi Werkmann die letzten 50 Meter freie Flächen. Jetzt zieren auf insgesamt 80 Metern der Garagenwandzeile mit zahlreichen bunten Motiven, passend auch zum nahegelegenen Schwimmbad der Stadt Rüsselsheim gestaltet, u.a. Spongebobs, Fische und Meerjungfrauen die vormals tristen Wände.

Die Konturen der Bilder wurden wieder am Tag zuvor, wie in einem Malbuch, im Maßstab 1:20 von Heidi Werkmann an die Wände gemalt und die Kinder gingen hoch motiviert mit Pinsel und Farben ans Ausmalen. Die Künstlerin, die bereits im Jahr 2016 ein solches Projekt mit der gewobau Rüsselsheim realisiert hat, war angetan vom Engagement der Schülerinnen und Schüler und wie fleißig und schnell die Arbeit an der Wand voranging. Geschäftsführer Torsten Regenstein war vor Ort und begeistert von der Arbeit und den eifrigen jungen Maler*innen: „Es ist schön zu sehen mit welcher Freude die Kinder hier agieren und unsere längste Garagenhofwand nun auch zusammen mit der in der Bonner Straße zu unserer schönsten vollendet haben.“

 

 

Auch Kristina Reis vom Sozialen Management der gewobau, die das Projekt, eines der größeren Projekte von Heidi Werkmann und der gewobau, initiiert und begleitet hat war sichtlich zufrieden. Ziel war und ist es Mieter*innen und Besucher*innen für ihr Quartier und die Identität im Quartier zu gewinnen. 

 

 

 

Weitere Beiträge

Im Dicken Busch sind viele Straßennamen nach berühmten Naturwissenschaftlern benannt. Viele kennen auch die Namen der Physiker und Chemiker wie Robert Bunsen, Justus Liebig, und vor allem auch Albert Einstein. Jetzt haben sie auch Gesichter dazu. ...
Bei dieser Grünanlage an den Wohngebäuden ist vieles grün und einiges anders als bisher. Rund um die Wohngebäude Ernst-Barlach-Straße 2 – 12 hat die gewobau ein ganzheitliches Konzept für mehr Biodiversität im Außenbereich verwirklicht und dies auch ge...
Das „Malerviertel Haßloch-Nord“ wird im Herbst 2024 ein neues Kunstwerk in der Spitzwegstraße erhalten. In ihrer aktuellen Sitzung im April entschied die Jury „Malerviertel Haßloch-Nord“ über die eingereichten acht Entwürfe des geladenen Kunstwettbewer...