Skip to main content
Achtung: Betrügerische Spam-Emails, diese bitte sofort löschen - nähere Infos

Wechsel Aufsichtsrat

Der aktuelle Aufsichtsrat der gewobau Rüsselsheim mit (v.l.n.r.) Adelgard Weyell, Vorsitzender Oberbürgermeister Udo Bausch, Monika Fontaine-Kretschmer, Rainer Jost, Geschäftsführer Torsten Regenstein, Uwe Menges, Stadtrat Nils Kraft, Bürgermeister Dennis Grieser, Wolfgang Freimuth (fehlend)

Wechsel im Aufsichtsrat der gewobau

Bei der jüngsten Aufsichtsratssitzung konnte der Vorsitzende, Oberbürgermeister Udo Bausch, die Geschäftsführerin der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW). Monika Fontaine-Kretschmer als neues Mitglied im Aufsichtsrat der gewobau begrüßen. Sie folgt Staatssekretär a.D. Reinhard C. Bartholomäi nach, der nach über 20 Jahren Mitgliedschaft und stellvertretendem Vorsitz im März aus dem Aufsichtsrat verabschiedet wurde.

Auch Diplom-Kaufmann und Steuerberater Rainer Jost, seit ebenfalls mehr als 20 Jahren Mitglied des Aufsichtsrates, schied zum 30.06.2023 aus dem Gremium des kommunalen Wohnungsunternehmens aus. Der Aufsichtsratsvorsitzende und die Geschäftsführung verabschiedeten Rainer Jost mit großem Dank für sein Engagement für das Unternehmen. Sybille Wegerich, Vorständin der bauverein AG, Darmstadt ist dann ab 1. Juli neues Mitglied des Aufsichtsrates.

 

Die ausscheidenden und neuen Mitglieder des Aufsichtsrates gehören zur Gruppe der Fachmitglieder im Gremium. Diese Aufteilung in Vertreter aus dem Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main und Fachexpertinnen und Fachexperten verschiedener Fachrichtungen wurde im Jahr 2001 eingeführt. Sie bieten für die anstehenden Entscheidungen im Wohnungsbau, der Stadtentwicklung und der Wohnungsverwaltung ein breites Fachwissen aus den verschiedenen Wirtschaftsbereichen.

 

Weitere Beiträge

Im Dicken Busch sind viele Straßennamen nach berühmten Naturwissenschaftlern benannt. Viele kennen auch die Namen der Physiker und Chemiker wie Robert Bunsen, Justus Liebig, und vor allem auch Albert Einstein. Jetzt haben sie auch Gesichter dazu. ...
Bei dieser Grünanlage an den Wohngebäuden ist vieles grün und einiges anders als bisher. Rund um die Wohngebäude Ernst-Barlach-Straße 2 – 12 hat die gewobau ein ganzheitliches Konzept für mehr Biodiversität im Außenbereich verwirklicht und dies auch ge...
Das „Malerviertel Haßloch-Nord“ wird im Herbst 2024 ein neues Kunstwerk in der Spitzwegstraße erhalten. In ihrer aktuellen Sitzung im April entschied die Jury „Malerviertel Haßloch-Nord“ über die eingereichten acht Entwürfe des geladenen Kunstwettbewer...