Skip to main content
Achtung: Betrügerische Spam-Emails, diese bitte sofort löschen - nähere Infos

Erster Nachhaltigkeitstag 2022

Trotz schlechter Wetterprognosen und anfänglichem Regen kamen zahlreiche Besucher zum ersten Nachhaltigkeitstag des Städteservice Raunheim/Rüsselsheim. Nicht nur der allseits beliebte Flohmarkt lockte Groß und Klein, auch das Thema „Nachhaltigkeit“ war eindeutig Anziehungspunkt und gab Anlass zu vielen Fragen und Informationen. Auch die gewobau war mit einem Aktionsstand und Nachhaltigkeitsthemen des Wohndienstleisters zu lokalem Klimaschutz, nachhaltiger Mobilität sowie energiesparendem Heizen und Lüften stark nachgefragt.

 

gewobau-Stand am ersten Nachhaltigkeitstag des Städteservice

Mit einem Glücksrad und einer richtig beantworteten Frage zu einem der drei Themen gab es attraktive Preise zu gewinnen, darunter ein Hygrometer und Temperaturkärtchen für zu Hause, ein Fahrradreparaturset oder frische Pflänzchen und Biodünger zum Testen.

 

Nachhaltigkeitsbeauftragter der gewobau Waldemar Penner und Beate Feindel von Unternehmenskommunikation am Glücksrad

 

„Es hat sich hier ganz deutlich gezeigt, die Mieterinnen und Mieter haben zahlreiche Fragen, was das Thema Energieeinsparungen, Heizen und Gasversorgung anbetrifft. Im persönlichen Gespräch ließ sich vor Ort vieles besser besprechen und auch unser Energieberater Otto Busch war hier ein viel gefragter Mann.“, so Geschäftsführer Torsten Regenstein. Zudem stellte die gewobau zum Thema Heizen und Lüften ein intelligentes Thermostatventil vor, das Andreas Diwisch, Leiter der Stabsstelle Dienstleistungen, live präsentierte.

 

Geschäftsführer Torsten Regenstein und Energieberater Otto Busch

 

Andreas Diwisch, Leiter der Stabsstelle Dienstleistungen, berät über intelligente Thermostatventile

 

Weitere Beiträge

Im Dicken Busch sind viele Straßennamen nach berühmten Naturwissenschaftlern benannt. Viele kennen auch die Namen der Physiker und Chemiker wie Robert Bunsen, Justus Liebig, und vor allem auch Albert Einstein. Jetzt haben sie auch Gesichter dazu. ...
Bei dieser Grünanlage an den Wohngebäuden ist vieles grün und einiges anders als bisher. Rund um die Wohngebäude Ernst-Barlach-Straße 2 – 12 hat die gewobau ein ganzheitliches Konzept für mehr Biodiversität im Außenbereich verwirklicht und dies auch ge...
Das „Malerviertel Haßloch-Nord“ wird im Herbst 2024 ein neues Kunstwerk in der Spitzwegstraße erhalten. In ihrer aktuellen Sitzung im April entschied die Jury „Malerviertel Haßloch-Nord“ über die eingereichten acht Entwürfe des geladenen Kunstwettbewer...