Skip to main content
Achtung: Betrügerische Spam-Emails, diese bitte sofort löschen - nähere Infos

Handwerker-Richtfest Neubau Taunusstraße 7

Thomas Steininger, Prokurist und Abteilungsleiter der Technischen Abteilung Bau der gewobau begrüßt die Anwesenden

In der Taunusstraße 7, im Stadtteil Geiersbühl, entsteht derzeit der dreigeschossige gewobau-Neubau mit neun geförderten 1,5 Zimmerwohnungen. In diesen Tagen wurde der Abschluss der Rohbauarbeiten mit einem traditionellen Handwerker-Richtfest begangen. Thomas Steininger, Prokurist und Abteilungsleiter der Technischen Abteilung Bau der gewobau begrüßte die Anwesenden darunter die Vertreter des Architekturbüros Meyer/Galfe, der Rohbaufirma Alea und alle Männer und Frauen am Bau sowie alle weiteren Gäste. Der Polier Jonas Vetter richtete in traditionell gereimter Form seinen Dank an die Bauherrenschaft, die Architekten sowie an die Handwerker*innen und wünschte den künftigen Bewohner*innen und Nutzer*innen alles Glück im Neubau.
                            

 Richtfest Taunus 2

Nahe der Innenstadt hat die gewobau in den letzten Jahren den Neubau von einigen Wohnanlagen verwirklicht. Im Zuge der Stadtentwicklung vor Ort und in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Rüsselsheim wurden prominente Grundstücke erworben und diese, wie hier im benachbarten „Wohnen am Verna-Park“ oder mit dem zentralen Grundstück des früheren Karstadtkomplexes, unweit von hier am Friedensplatz, bebaut.

„Das Baugrundstück auf dem wir uns heute befinden und das Richtfest feiern, wurde bis vor einem Jahr lediglich als geschotterte Stellplatzfläche genutzt. Dank der Planung des Architekturbüros Meyer/Galfe und der gesamten Planungsgruppe, ohne deren Zutun hier ebenfalls nichts errichtet werden könnte, wird hier an Stelle einer Baulücke sehr bald ein attraktives Wohnbauprojekt zu sehen sein.“, so Prokurist Steininger in seiner Ansprache.

Das dreigeschossige Wohngebäude mit einer Gesamtwohn- und Nutzfläche von 406 m² entsteht im Effizienzhaus 40 Standard. Dazu gehört auch eine moderne, zukunftsorientierte Heizanlage, mit einer monovalenten Luft-Wärmepumpe. Rund 2 Millionen Euro investiert die gewobau in diese Neubaumaßnahme im Geiersbühl. Trotz des eher kleinen Umfanges stellt das Wohngebäude damit eine sinnvolle bauliche Ergänzung vor Ort da und trägt somit zur Weiterentwicklung dieses wertvollen Wohnquartiers bei.

Richtfest Taunus 3

Weitere Beiträge

Im Dicken Busch sind viele Straßennamen nach berühmten Naturwissenschaftlern benannt. Viele kennen auch die Namen der Physiker und Chemiker wie Robert Bunsen, Justus Liebig, und vor allem auch Albert Einstein. Jetzt haben sie auch Gesichter dazu. ...
Bei dieser Grünanlage an den Wohngebäuden ist vieles grün und einiges anders als bisher. Rund um die Wohngebäude Ernst-Barlach-Straße 2 – 12 hat die gewobau ein ganzheitliches Konzept für mehr Biodiversität im Außenbereich verwirklicht und dies auch ge...
Das „Malerviertel Haßloch-Nord“ wird im Herbst 2024 ein neues Kunstwerk in der Spitzwegstraße erhalten. In ihrer aktuellen Sitzung im April entschied die Jury „Malerviertel Haßloch-Nord“ über die eingereichten acht Entwürfe des geladenen Kunstwettbewer...